Audi quattro S1 replica Walter Röhrl Rallye Pikes Peak

Neunzig Prozent echt

Von: 2012. Für: 500.000 Euro plus… Mit: einer Unterschrift von Walter Röhrl.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 22.04.2013

An dieser Stelle ist es müßig sich über den Audi quattro S1 auszulassen. Die Rallyewaffe wurde zwanzig Mal gebaut und Walter Röhrl gewann damit Pikes Peak. Damit ist alles und nichts gesagt.

Audi quattro S1 replica Walter Röhrl Rallye Pikes Peak

Eben jenes Auto aber, bei dem Walter Röhrl am Steuer saß, blieb nach den großen Jahren unauffindbar. Weswegen die Firma Gehrt, ein Karosseriebauer aus Deutschland, eine Replica anfertigte. Das Auto wurde 2012 nach zwei Jahren Arbeit fertiggestellt. Gehrt arbeitete mit den original Lieferanten zusammen, holte sich den ehemaligen Audi Motorsportchef Roland Gumpert mit ins Boot und beteiligte die damaligen Fahrer Walter Röhrl und Stig Blomqvist.

Audi quattro S1 replica Walter Röhrl Rallye Pikes Peak

Heraus kam ein Audi quattro S1, der zu neunzig Prozent dem Original entspricht. Von null auf hundert geht es in drei Sekunden – und das auch auf Schotter. Aus 2,1 Liter Hubraum kommen 560 PS.

Audi quattro S1 replica Walter Röhrl Rallye Pikes Peak

Jetzt soll das Auto verkauft werden, weswegen es auf der Top Marques Messe in Monte Carlo stand. Volker Gehrt und Roland Gumpert erwarten sich einen Betrag „ab 500.000 Euro“. Steuern exklusive versteht sich.


Voriger
Nächster