Den Aston Martin Vanquish Zagato gibt’s bald auch als Speedster und Shooting Brake

Manchmal sind aller guten Dinge vier: Aston Martin erweitert die Vanquish Zagato-Familie um einen Speedster und einen Shooting Brake.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 17.08.2017

Die Zusammenarbeit von Aston Martin und Zagato hat sich lange bewährt. Kein Wunder, dass der eigentlich als Designstudie konzeptionierte Vanquish Zagato auf so “beispielloses Kundeninteresse” gestoßen ist, dass er schließlich doch in Kleinserie produziert werden sollte. Je 99 Coupés und Cabriolets wurden – in dieser Reihenfolge – angekündigt und selbstverständlich auch bereits verkauft. Dass das noch lange nicht genug war, hat nun auch Aston Martin eingesehen und kündigte zwei weitere Karosserievarianten des schönen Sonderlings an: Ein Speedster und ein Shooting Brake sollen das Vanquish Zagato-Quartett komplettieren.

© Bild: Aston Martin

Astons der Extreme

Die fantastischen Vier haben den auf 592 PS upgegradeten 5,9-Liter-V12-Saugmotor aus dem Wald-und-Wiesen-Vanquish gemein, ebenso wurden die Karosserie-Elemente aller Familienmitglieder aus Carbon gefertigt. Die äußerlichen Unterschiede sind hingehen markant: Da es dem Speedster an einem Dach mangelt, findet sich der Zagato-typische “Double Bubble”-Look hier in zwei hinter Fahrer- und Beifahrersitz angesiedelten “Speed Humps” wieder. Der Shooting Brake ist ebenfalls ein Zweisitzer, nur eben mit geräumigem Kofferraum. Sein Dach geht in eine Glas-Heckklappe über, die sich bei Bedarf automatisch öffnet.

© Bild: Aston Martin

3 x 99 + 1 x 28

Insgesamt wird es 325 Vanquish Zagatos geben. Dabei ist der auf 28 Exemplare limitierte Speedster der seltenste. Wenig überraschend, das alle bereits vergriffen sind – auch, wenn der Speedster den bereits stolzen Preis des Volante von etwa 850.000 Euro noch verdoppeln soll. Der Shooting Brake bekommt wie Coupé und Cabrio eine Auflage von 99 Stück, über seinen Bestellstatus wahrt Aston Martin Stillschweigen. Die Auslieferung der Vanquish Zagatos ist für 2018 geplant.


Schlagworte:
Voriger
Nächster