Area 47: Erster Elektro-Motocross-Park weltweit in Tirol

Durchbruch von Elektromotorrädern laut KTM-Chef allerdings in Ferne

Veröffentlicht am 30.05.2013

Der weltweit erste Elektro-Motocross-Park liegt in Österreich. In der AREA 47 im Tiroler Ötztal kann seit kurzem von jedermann lärm- und emissionsfrei Gas gegeben werden. Möglich wird das durch das Elektro-Motocross-Motorrad “Freeride” von KTM. Bevor dieses Bike 2014 als Serienversion in den Handel kommen soll, wird damit der Betrieb vom Munderfinger E-Cross-Center auf “öffentliche” Parks ausgeweitet, um das Projekt voranzutreiben.
Zu einem Durchbruch von E-Motorrädern zeigte sich KTM-CEO Stefan Pierer kürzlich bei einer Veranstaltung in Wien allerdings kritisch – die Akkus seien weiterhin die Schwierigkeit.


Voriger
Nächster