autorevue.tv, Folge 12 in voller Länge

Obersthofmeister Rudi Roubinek am Autorevue-Parcours. Raphael Sperrer und Christian Clerici im KTM X-Bow GT4. Renault Kadjar und VW Passat Alltrack im Test. Das flachste Auto der Welt.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 28.01.2016

Rudi Roubinek ist nicht nur ein begnadeter Komiker sondern auch ein Autokenner – wie er als Autorevue-Tester schon mehrfach unter Beweis stellen konnte. Diesmal ist er selbst das Opfer: am beinharten Autorevue Geschicklichkeits-Parcours.

Wie ein Opfer fühlt sich auch Christian Clerici am Beifahrersitz, wenn Rallye-Legende Raphael Sperrer im KTM X-Bow GT4 so richtig Gas gibt und dabei die Flugzeuge am Himmel beobachtet. Und das auf der Rennstrecke. Nervenkitzel ist garantiert.

Die beiden Autotests betreffen diesmal die bürgerliche Mitte – aber mit Pfiff. Der Renault Kadjar ist ein stylishes Stadt-SUV mit einer Extraportion französischen Charmes. Und der VW Passat Alltrack verbindet deutsche Technologie-Überlegenheit mit alpenländischer Geländekompetenz.

Und schließlich besucht Christian Clerici ein Automuseum der besonderen Art. Neben vielen außergewöhnlichen und seltenen Exponaten steht dort auch das flachste Auto der Welt: nur 48 cm hoch. Und es steht nicht nur, Clerici muss auch noch damit fahren. Der Mann hat’s nicht leicht in dieser Folge.

Weiterschauen: Alle Folgen autorevue.tv


Voriger
Nächster