Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 03/2000

Ausgabe der Autorevue vom März 2000 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Online Redaktion

Liebe Leserin, lieber Leser,

seit das Fernsehen so brav die alten Filme wiederspielt und damit auch den edleren Zweig der Video-Branche belebt, hat das Gescheit-Reden über Autofilme eine neue Qualität. Die besten Car-Movie-Plots oder -Sequenzen sind nicht mehr ­diffusen und schönfärbenden Erinnerungen überlassen, die Sache bekommt dauernd frischen Nährwert.
Susanne Hofbauer hat sich in selbstloser Weise des Themas angenommen und ließ in den letzten Wochen grüßen aus ­Kino, privatem Plüsch und rührenden Institutionen wie dem Film-Dokumentations-Archiv, das sich neumodischem Tand so tapfer verweigert.
Hofbauer filterte die Hundertschaften von Qualifikanten auf 50 herunter und stellt sie in zwei
Teilen vor, diesmal gehts von Null bis 1970, im April kommt die ­Postmoderne.
Hofbauers Liebling aus der ersten Tranche klingt fast banal, aber gegen die Wahrheit ist man machtlos: „Ein Mann und eine Frau“, so unsere ­Expertin, stelle deshalb beim Neu-Anschauen eine irre Überraschung dar, weil der Film in seinen ganzen 34 Jahren nicht alt ­geworden sei, der Hund hupft wunderbarer denn je am Strand von St. Malo, der Mustang quietscht höchst anmutig auf der Schneefahrbahn, und Jean-Louis Trintignant fragt die Wirtin mit belegter Stimme: „Haben Sie Zimmer?“
Bei der Aufmachung von Teil 1 führte indes nichts an der ultimativen Addition der Sexsymbole der frühen Tage vorbei: Brigitte Bardot und Lancia Aurelia Spyder: Darling, ich bin im Auto, ab Seite 66.
*
Karl Wendlinger, einer unserer Lieblingshelden aus real life, hat den Klassiker der 24 Stunden von Daytona gewonnen, und Werner Jessner war für Sie dabei. Aus schlauer Vorsehung hatten wir für diese Nummer auch Helmut Zwickls Saga
von der großen historischen Ära des Langstreckensports ­eingeplant. Die Überleitung könnte perfekter nicht sein: Von Kinder und Haustiere sind einzusperren (Seite 126) zur ­erfreulichen Aktualität von Daytona: Karl kriegt eine Uhr, ab Seite 82.

Herzlich,
Ihr Herbert Völker

Inhaltsverzeichnis

AUTOS

54  Alfa 166
Herbert Völker, Jürgen Skarwan
28  BMW Z8
David Staretz
52  Citroën Picasso
10  Ferrari F360 Spider
64  Fiat Panda 4×4
40  Ford Mondeo ST200    
24  Jaguar F-Type
60  Mazda Premacy
36  Mercedes-Benz SLK
Dieter Platzer
48  Peugeot 206 HDI Sport    
34  Renault Scénic RX4
11  Rolls Royce Corniche
44  Skoda Fabia 1,4 16V
42  Smart Cabrio
50  Toyota Yaris Verso
62  Volvo V70
Susanne Hofbauer
19  Volvo V40 1,6

FEATURES

6  Waldecks Wanderbrief
66  Darling, ich bin im Auto
Susanne Hofbauers liebste Autofilme
126  Die große Ära der Sportwagen
Die Faszination der Langstrecke
Von Helmut Zwickl
142  Pausengespräch mit Kini
Das Interview nach der großen Brezn
Heinz Kinigadner mit  Herbert Völker
Porträts: Jürgen Skarwan

EXTRA

  98  Reifen und Felgen
Sicherheit und Stil, Gewicht und Traktion:
Dieter Platzers rollender Sonderteil

MOTORRAD

  136  Roller-Shootout
Gilera Runner und Italjet Dragster auf Abwegen:
Duell in der Karthalle
  140  Motorradrevue
BMW F650, Sainct light

TECHNIK-REVUE

118  Video-Bearbeitung    
Tom Hotko: Der PC wird zum Filmstudio
122  High Performance Computing
Simulation in der Autoindustrie
124  Unfall-Früherkennung

SPORT

  74  F1: Gleich Vollgas weiter
Die ersten Tests mit den neuen Autos
  77  Die neuen Regeln
Was sich heuer in der Formel 1 ändert
  78  Teams, Fahrer, Autos
Die komplette Übersicht
  82  24 Stunden von Daytona
Karl kriegt eine Uhr, Quester, Peter und Co. werden zweite. Von Werner Jessner
  88  Rallyes: Schweden, Monte
Peugeot blamiert sich und macht alles wieder gut. Von McKlein
  92  Vollgasrevue
Die neue DTM, Jänner-Rallye

SERVICE

  19  Treffen und Termine
106  Autobörse – Kleinanzeigen
157  Automarkt in Österreich
149  Alle Preise: Neuwagen, Gebraucht­e & Motorräder
160 Impressum

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE* sichern um nur € 117,90 statt € 143,70!
*Neu: Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema
pixel