© Bild: Nikos Mitsouras / EPA / picturedesk.com
Weltmeister Ogier setzte gleich zu Beginn der neuen Rallye-WM ein starkes Zeichen.
 

Weltmeister Ogier gewinnt Rallye Monte Carlo 2014

Der französische Titelverteidiger gewann am Samstag Abend die 82. Rallye Monte Carlo überlegen vor seinem Landsmann Bryan Bouffier.

18.01.2014 APA

Sebastien Ogier gewann die Rallye Monte Carlo 2014 überlegen vor seinem französischen Landsmann Bryan Bouffier. Zum Auftakt der Rallye-WM 2014 entschied der Weltmeister am Samstagabend die 82. Auflage der legendären Rallye in seinem VW Polo-R für sich. Für Ogier war es der erste WRC-Sieg in Monte Carlo und der 17. insgesamt. Allerdings hat der Titelverteidiger dort schon ein Mal in der IRC gesiegt.

Schlussklassement Rallye Monte Carlo 2014:

1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo-R 3:55:14,4 Std.

2. Bryan Bouffier/Xavier Panseri (FRA) Ford Fiesta RS 1:18,9 Minuten zurück

3. Kris Meeke/Paul Nagle (GBR/IRL) Citroen DS3 1:54,3

4. Mads Östberg/Jonas Andersson (NOR/SWE) Citroen DS3 3:53,9

5. Jari-Matti Latvala/Mikka Anttila (FIN) VW Polo-R 6:08,3

6. Elfyn Evans/Daniel Barritt (GBR) Ford Fiesta RS 8:37,4

pixel