Sebastian Vettel und Mark Webber 2012 in Abu Dhabi
16 Mal feierten Vettel und Webber einen Doppelerfolg.
 

Webber und Vettel: 16 Doppelsiege

Die Stimmung zwischen dem Australier und dem Deutschen war zum Teil sehr frostig, dennoch auf sportlicher Ebene waren sie extrem erfolgreich.

25.11.2013 APA

Selbst in Brasilien, beim letzten Formel-1-Rennen von Mark Webber, war die Stimmung zwischen den beiden Red-Bull-Teamkollegen sehr frostig. Beim ersten Interview nach der Siegerehrung ging Sebastian Vettel kurz auf deren schwierige Beziehung ein. Was den beiden Piloten an Zwischenmenschlichkeit gefehlt hat, haben sie auf sportlicher Ebene oftmals kompensieren können.

© Bild: EPA / Jeon Heon-Kyun / picturedesk.com

© Bild: EPA / Jeon Heon-Kyun / picturedesk.com

Schumacher und Barrichello voran

In den Geschichtsbüchern der Königsklasse war nur ein Paar erfolgreicher als Vettel/Webber und zwar Schumacher/Barrichello die zwischen 2000 und 2005 für Ferrari 24 Mal die ersten beiden Ränge belegten. Dem 26-jährigen Deutschen und seinem um 11 Jahre älteren australischen Teamkollegen gelang 16 Mal der gemeinsame Sprung auf die Ränge eins und zwei.

Michael Schumacher und Rubens Barrichello 2005 in Scarperia

© Bild: EPA / Carlo Ferraro / picturedesk.com

Teamkollegen mit den meisten Doppelerfolgen in der Formel-1-Geschichte

  • 24x Michael Schumacher (GER) und Rubens Barrichello (BRA) von 2000 bis 2005 für Ferrari
  • 16x Sebastian Vettel (GER) und Mark Webber (AUS) von 2009 bis 2013 für Red Bull
  • 14x Ayrton Senna (BRA) und Alain Prost (FRA) von 1988 bis 1989 für McLaren
  • 13x Mika Häkkinen (FIN) und David Coulthard (GBR) von 1997 bis 2000 für McLaren
  • 8x Nigel Mansell (GBR) und Riccardo Patrese (ITA) von 1991 bis 1992 für Williams
  • 7x Kimi Räikkönen (FIN) und Felipe Massa (BRA) von 2007 bis 2008 für Ferrari
pixel