Sebastien Ogier und Julien Ingrassia freuen sich übeSebastien Ogier und Julien Ingrassia bei der Siegerehrung in Walesr den Sieg in Wales
Sebastien Ogier und Julien Ingrassia freuen sich über den Sieg in Wales
 

Wales: Doppel-Sieg für VW

Der Neo-Weltmeister Sebastien Ogier gewinnt die Wales-Rallye der Finne Jari-Matti Latvala wird Zweiter.

17.11.2013 Online Redaktion

Der Weltmeister Sebastien Ogier ist souverän zum Sieg der Wales-Rallye gefahren, der Franzose dominierte bereits ab dem ersten Tag das Rennwochenende. Mit dem Finnen Jari-Matti Latvala auf dem zweiten Platz konnte VW einen Doppel-Sieg beim letzten Saison-Rennen feiern.

Neuville 3. Nowikow/Minor ausgeschieden

Der Belgier Thierry Neuville beendete seine letzte Fahrt im Ford Fiesta RS mit fast einer Minute Rückstand auf dem dritten Platz. Der 25-Jährige, der künftig für den WM-Rückkehrer Hyundai fährt, sicherte sich damit auch die Vize-Weltmeisterschaft. Ogier feierte den ersten Erfolg in Wales und den heuer neunten und den vierten in Folge. Der Russe Jewgenij Nowikow und seine österreichische Co-Pilotin Ilka Minor waren am Samstag auf der 11. Sonderprüfung ausgeschieden.

Die Rallye-Weltmeisterschaft 2014 wird am 14. Jänner in Monte Carlo starten und in insgesamt 13 Läufen ausgetragen.

Endstand der Wales-Rallye

Nach 22 Sonderprüfungen

1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo-R 3:03:36,7 Stunden

2. Jari-Matti Latvala/Mikka Anttila (FIN) VW Polo +21,8 Sek.

3. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Ford Fiesta RS +1:24,5

4. Mads Östberg/Jonas Andersson (NOR/SWE) Ford Fiesta +1:48,2

5. Andreas Mikkelsen/Mikko Markkula (NOR/FIN) VW Polo-R +2:03,4

Endstand der Rallye-WM

1. Sebastien Ogier 390 Punkte

2. Thierry Neuville 176

3. Jari-Matti Latvala 162

4. Mikko Hirvonen 126

5. Dani Sordo 123

6. Mads Östberg 102

7. Jewgenij Nowikow 69

8. Sebastien Loeb 68

pixel