Wahnsinns-Überholmanöver beim Grand Prix von Kanada

Felipe Massa gelang beim Formel 1-Rennen in Montreal das vielleicht waghalsigste und spektakulärste Überholmanöver der Saison.

08.06.2015 Online Redaktion

Der gestrige Formel 1- Grand Prix von Kanada strotzte nicht gerade vor spannenden Momenten. Neben dem Murmeltier, das über den Track wanderte, gab es aber noch ein Highlight: Dieses Überholmanöver von Felipe Massa.

Der Brasilianer schlängelte sich im Williams so dicht an Marcus Ericssons Sauber vorbei, dass man es beim Zusehen beinahe krachen hört. Trotzdem gibt es bei dem waghalsigen Manöver nicht einmal eine Berührung. Hut ab, Senhor Massa – und bitte mehr davon!

pixel