© Bild: Getty Images / Dom Romney
Mercedes dominiert das 1. Freie Training.
 

Spielberg – Formel 1: Ergebnis 1. Training

Nico Rosberg vor Lewis Hamilton im ersten Freien Training für den Großen Preis von Österreich. Red Bull bringt Autos ins Ziel.

20.06.2014 APA

Das erste Freie Training für den Großen Preis von Österreich ist erwartungsgemäß von Mercedes dominiert worden. WM-Leader Nico Rosberg verwies seinen Teamkollege Lewis Hamilton im ersten Freien Training in Spielberg in 1:11,295 Minuten auf Platz zwei. Dahinter folgten Ferrari-Star Fernando Alonso und Felipe Massa, der im Williams als erster Pilot auf die rutschige Strecke gegangen war.

Der Red Bull Ring

>> Hier gibts den Street View Rundblick des Red-Bull-Rings in Spielberg

Vettel und Ricciardo bringen Auto heil ins Ziel

Zehntausende Fans verfolgten beim ersten Grand Prix von Österreich seit elf Jahren trotz einiger Regentropfen bereits die erste Einheit. Weltmeister Sebastian Vettel landete nach einem wilden Ausritt in der Zielkurve nur auf Rang 15. Sein Red Bull dürfte aber keinen Schaden davongetragen haben. Teamkollege und Kanada-Sieger Daniel Ricciardo kam auf Platz 13. Am Nachmittag (14.00 Uhr) steht auf dem Red Bull Ring ein weiteres Training auf dem Programm.

Ergebnis 1. Freie Training

1. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:11,295

2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes +0,140

3. Fernando Alonso (ESP) Ferrari +0,311

4. Felipe Massa (BRA) Williams Mercedes +0,461

5. Jenson Button (GBR) McLaren Mercedes +0,544

6. Sergio Perez (MEX) Force India Mercedes +0,714

7. Nico Hulkenberg (GER) Force India Mercedes +0,777

8. Valtteri Bottas (FIN) Williams Mercedes +0,819

9. Kevin Magnussen (DEN) McLaren Mercedes +1,018

10. Jean-Eric Verne (FRA) STR Renault +1,069

11. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari +1,070

12. Daniil Kvyat (RUS) STR Renault +1,077

13. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull Racing Renault +1,275

14. Esteban Gutirrez (MEX) Sauber Ferrari +1,689

15. Sebastian Vettel (GER) Red Bull Racing Renault +1,693

16. Romain Grosjean (FRA) Lotus Renault +1,873

17. Pastor Maldonado (VEN) Lotus Renault +2,347

18. Jules Bianchi (FRA) Marussia Ferrari +2,443

19. Max Chilton (GBR) Marussia Ferrari +2,562

20. Kobayashi (JAP) Caterham Renault +3,136

21. Adrian Sutil (GER) Sauber Ferrari +3,396

22. Marcus Ericsson (SWE) Caterham Renault +6,206

 

Weitere Links zur Formel 1 in Österreich:

Das gesamte Programm des Formel-1-Wochenendes in Spielberg

Jochen Rindt: Samstag vor 40 Jahren

Alle Sieger des GP von Österreich

Toto Wolff: “Österreich wird Nabel der Welt sein”

Red Bull will Kanada-Erfolg auch in Österreich fortsetzen

Vettel freut sich auf “2. Heim-GP” in Spielberg

Berger über das Österreich-Comeback der Formel 1

Alle Fahrerprofile in der Übersicht

Mehr zum Thema
pixel