Truck-Race-Trophy-Rennen-Red-Bull-Ring
 

Spielberg: Auf AC/DC folgt Truck Race Trophy

Volles Programm am Wochenende in Spielberg. Der Oberösterreicher Altenstrasser ist bei der Truck Race Trophy als Lokalmatador dabei.

13.05.2015 APA

Unmittelbar nach dem Mega-Konzert der Kult-Rocker von AC/DC geht es auf dem Red Bull Ring in Spielberg an diesem Wochenende „schwergewichtig“ weiter. Zu Gast ist von Freitag bis Sonntag zum dritten Mal in Folge die „Truck Race Trophy“ und damit die 1.200 PS starken Fünftonner, die in unter sechs Sekunden von 60 auf 160 km/h beschleunigen. Mit dabei ist auch der Österreicher Markus Altenstrasser.

Volles Programm am Red Bull Ring

Der Oberösterreicher geht bei seinem Heimrennen in einem Iveco-Boliden für das Team Schwaben Truck an den Start. Die Truck-EM 2015 umfasst Rennen auf zehn Rennstrecken in acht Ländern, der Auftakt erfolgte in Valencia. Im Vorjahr kamen am Wochenende 25.000 Zuschauer, auch weil es u.a. ein Trucker Camp, eine Industriemesse, Konzerte und ein US-Car-Treffen gibt.


Im Rahmen der Trophy startet fünf Wochen vor dem Formel-1-WM-Lauf in Spielberg auch derSuzuki Cup Europe. Dabei fährt der Salzburger Künstler Jürgen Norbert Fux unter „Drive for Angelina“ für ein siebenjähriges Zwillings-Mädchen, das schwerbehindert im Rollstuhl sitzt und Pflege rund um die Uhr benötigt.

Weiter Informationen zur Truck Race Trophy

pixel