#13 António Félix da Costa, BMW M4 DTM, #18 Augusto Farfus, BMW M4 DTM, #7 Bruno Spengler, BMW M4 DTM, #16 Timo Glock, BMW M4 DTM
 

DTM: Historisches Wochenende für BMW

BMW in Zandvoort souverän – Sieben- und Fünffachsieg

12.07.2015 APA

Der Rennsamstag

BMW hat sich im Deutschen Tourenwagen Masters eindrucksvoll zurückgemeldet und mit einem Siebenfacherfolg für ein Novum gesorgt. Seit dem Restart der Serie 2000 gab es nie mehr als sechs Autos einer Marke auf den vordersten Plätzen. DTM-Titelverteidiger Marco Wittmann beendete mit seinem ersten Saisonsieg am Samstag in Zandvoort die BMW-Durststrecke von zuletzt neun sieglosen Rennen in Serie.

#22 Lucas Auer, Mercedes-AMG C 63 DTM
© Bild: DTM

Lucas Auer landete auf dem 17. Rang

 

Zweiter wurde Antonio Felix da Costa vor seinen Markenkollegen Maxime Martin. Bester Fahrer ohne BMW war Audi-Pilot Mike Rockenfeller auf Platz acht. Der in der Gesamtwertung führende Jamie Green (Audi) schied aus. Der Tiroler Lucas Auer klassierte sich in seinem Mercedes an 17. Stelle.

Der Rennsonntag

Einen Tag nach dem historischen Siebenfacherfolg in der DTM hat BMW mit einem Fünffachsieg nachgelegt. Dem Portugiesen Antonio Felix da Costa gelang am Sonntag in Zandvoort der erste Sieg seiner Karriere im Deutschen Tourenwagen Masters. Zweiter in den Niederlanden wurde Augusto Farfus vor Bruno Spengler. Der Österreicher Lucas Auer (Mercedes) belegte Rang 20.
1436719627
© Bild: DTM

Antonio Felix da Costa

 

Bester Fahrer ohne BMW-Motor im Auto war der deutsche Mercedes-Pilot Pascal Wehrlein auf Rang sechs. Der englische Audi-Fahrer Jamie Green blieb trotz zweier Nullrunden der Gesamtführende.

Ergebnisse des DTM vom Samstag – 7. Lauf in Zandvoort:

1. Marco Wittmann (GER) BMW M4 42:30,240 Min.
2. Antonio Felix da Costa (POR) BMW M4 0,464 Sek.
3. Maxime Martin (BEL) BMW M4 2,229.

Weiter: 17. Lucas Auer (AUT) Mercedes 25,656

Ergebnisse des DTM vom Sonntag 8. Lauf in Zandvoort:

1. Antonio Felix da Costa (POR) BMW 1:02:07,601 Stunden –
2. Augusto Farfus (BRA) BMW 0,0473 Sek. zurück –
3. Bruno Spengler (CAN) BMW 1,091.

Weiter: 20. Lucas Auer (AUT) Mercedes 52,818.

Fahrer-Wertung nach 8 von 18 Läufen:

1. Jamie Green (GBR) Audi 81
2. Mattias Ekström (SWE) Audi 76
3. Pascal Wehrlein (GER) Mercedes 76.

Weiter: 23. Auer 2

Mehr zum Thema
pixel