24 Jahre, 21 Formel 1-Piloten, ein Streckenabschnitt: Das „Senna-S“ im Laufe der Zeit

Diese Onboard-Compilation zeigt das berühmte „Senna-S“ am Autódromo José Carlos Pace in Interlagos aus der Perspektive verschiedener Formel 1-Piloten aus 24 Jahren.

06.01.2016 Autorevue Fahrerlager

Das berühmte „Senna-S“ am Autódromo José Carlos Pace stellt Formel 1-Piloten seit 1990 vor eine schwierige Herausforderung. Diese Kurven-Compilation zeigt, wie Formel 1-Piloten zwischen 1990 und 2014 das „Senna-S“ in Angriff nehmen.

Der Streckenabschnitt geht – wie der Name schon sagt – auf Formel 1-Legende Ayrton Senna zurück. Sennas Vorschlag fü die Links-Rechts-Kurvenkombination stellte einen Kompromiss zwischen den Positionen von Chico Rosa, der Ende der 1980er für die Restrukturierung der Rennstrecke verantwortlich war, und Formel 1-Boss Bernie Ecclestone dar, die sich bezüglich der Neugestaltung der Außenringkurven 1 und 2 nicht einig werden konnten. Mit dem neuen Layout des Autódromo José Carlos Pace kehrte die Formel 1 nach 10-jähriger Pause im Jahr 1990 schließlich nach Interlagos zurück – wo sie bis heute blieb.

Mehr zum Thema
pixel