Der Schriftzug auf Vettels Helm: "Mein erster Tag im Ferrari"
 

Sebastian Vettel dreht erste Runden in Ferrari

Seit Samstag ist Vettel offiziell nicht mehr bei Red Bull bei Vertrag – das feierte der Deutsche mit Testrunden im F2012 am Ferrari-Testgelände in Fiorano.

29.11.2014 Online Redaktion

Der vierfache Formel 1- Weltmeister Sebastian Vettel hat am Samstag seine ersten Testrunden für seinen neuen Rennstall Ferrari gedreht. Der Vertrag des Deutschen mit Red Bull war am Freitag um Mitternacht offiziell ausgelaufen, am Ferrari-Testgelände in Fiorano durfte er sich daher nun hinter das Lenkrad eines roten Renners setzen. Zuletzt war ihm das als Red-Bull-Pilot noch verwehrt worden.

„Mein erster Tag im Ferrari“

Laut FIA-Reglement war es aber kein aktuelles, sondern ein zumindest zwei Jahre altes Auto. Zuerst saß Vettel in einem Ferrari 458, danach in einem F2012. Auf seinem weißen Helm war in Rot „Mein erster Tag im Ferrari“ sowie das Datum des 29. November zu lesen.

Das sind die ersten Testrunden Sebastian Vettels im Ferrari:

 

Mehr zum Thema
pixel