© Bild: EPA / Andrew Gombert / picturedesk.com
Auf Twitter gab es die Falschmeldung zum Tod Schumachers.
 

Michael Schumacher wurde auf Twitter tot gesagt

Die Öffentlichkeit fragt sich, wie es Schumacher geht und findet die (falsche) Antwort im Internet: In den Netzwerken Facebook und Twitter wurde bereits der Tod des siebenfachen Formel 1 Weltmeisters bekannt gegeben und Fans haben Trauergruppen gegründet.

14.02.2014 APA

Die Spekulationen um Michael Schumacher und seinen Gesundheitszustand haben einen Tiefpunkt erreicht. Die Öffentlichkeit fragt sich, wie es Schumacher geht und findet die (falsche) Antwort im Internet: In den Netzwerken Facebook und Twitter wurde bereits der Tod des siebenfachen Formel 1 Weltmeisters bekannt gegeben und Fans haben Trauergruppen gegründet.

Seit Donnerstag kursieren im Internet Gerüchte, Michael Schumacher sei gestorben. Im Nachrichten-Netzwerk Twitter verbreitete sich die Nachricht mit dem Hashtag #RIPSchumacher in Windeseile, auf Facebook wurden Trauer-Gruppen gegründet. Die Universitätsklinik in Grenoble hat die Gerüchte dementiert.

“Das Spital dementiert, dass Michael Schumacher gestorben ist.”

Als Journalisten vor der Universitätsklinik in Grenoble Stellung bezogen hat die Klinik reagiert und öffentlich den Tod Schumachers dementiert. Gegenüber der französischen Presseagentur erklärte ein Sprecher knapp, aber eindeutig: “Das Spital dementiert, dass Michael Schumacher gestorben ist.”

Fakt ist, dass sich Michael Schumacher nach wie vor in der Aufwachphase aus dem künstlichen Koma befindet. Genaue Details werden von offizieller Seite nicht bekannt gegeben. Die Öffentlichkeit wird sich in Geduld üben müssen.

Mehr zum Thema
  • Petra Donart

    Lasst doch endlichdie Familie in ruhe

  • ramona

    amanda02162@yahoo.de

    Ich finde es so Geschmacklos das Leute so einen scheiss erfinden.
    Was habt ihr davon so einen misst zu verbreiten?
    Habt ihr einmal an die Familie gedacht?

pixel