Noch gibt es keine neuen Informationen zu Schumachers Zustand.
 

Schumacher: Glückwünsche zu 45. Geburtstag

Michael Schumacher verbringt seinen 45. Geburtstag im Koma – Glück- und Genesungswünsche von Ex-Kollegen und Prominenten

03.01.2014 APA

Heute, Freitag, ist Michael Schumachers 45. Geburtstag. Die bei einem Schiunfall verunglückte Formel 1- Legende liegt nach wie vor im Koma. Die Anteilnahme ist weiterhin enorm – viele ehemalige Kollegen und Prominente gratulieren und wünschen Schumacher schnelle Genesung. Vor dem Krankenhaus ist eine Kundgebung geplant. Sein ehemaliger Rennstall Ferrari will Schumacher mit einer besonderen Aktion Tribut zollen und Kraft für seinen Kampf ums Überleben geben.

Kundgebung vor Krankenhaus geplant

Das italienische Formel-1-Team hat Busse organisiert, um Fans des siebenfachen Weltmeisters nach Grenoble zu bringen. Dort soll es eine in Rot gehaltene, stille Kundgebung für Schumacher geben. Der Deutsche, der fünf WM-Triumphe für die Scuderia einfuhr und in Italien verehrt wird, liegt im Universitätskrankenhaus von Grenoble im künstlichen Koma. Seit seinem Skiunfall am vergangenen Sonntag in Meribel schwebt er in Lebensgefahr.

„Forza Michael!“

„Das ist ein besonderer Tag für Ferrari und alle seine Fans, es ist Michael Schumachers Geburtstag“, schrieb das Team am Freitag auf seiner Homepage: „Heute gibt es doppelten Grund, ihm nur das Beste zu wünschen.“ Jeder bei Ferrari verfolge genau, wie sich die Situation um Schumacher entwickle. Präsident Luca di Montezemolo und Teamchef Stefano Domenicali stünden die ganze Zeit in Kontakt mit Schumachers Familie. Mit den Worten „Forza Michael!“ beendete das Team seine Mitteilung.

Glück- und Genesungswünsche von Sebastien Loeb, Rubens Barichello und Giancarlo Fisichella

Auch via Twitter erreichten den lebensgefährlich verletzten Schumacher Glück- und Genesungswünsche. „Happy Birthday, Michael Schumacher, werde schnell wieder gesund, Champ“, schrieb der neunfache Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb. „Halt durch“, twitterte Schumachers ehemaliger Teamkollege Rubens Barrichello unter einem Foto aus der gemeinsamen Ferrari-Zeit. „Happy birthday Michael“, gratulierte auch Ex-Pilot Giancarlo Fisichella: „Wir beten für dich.“

Keine neuen Informationen über Schumachers Zustand

Die bis dato letzten Informationen zu Schumachers Zustand hatte es am Mittwoch gegeben; er hatte sich stabilisiert, ist aber weiter kritisch. Am Donnerstag hatten das Krankenhaus und Schumachers Managerin Sabine Kehm auf Stellungnahmen verzichtet. Zuvor hatten beide klargestellt, dass nur bei neuen Entwicklungen auch neue Angaben gemacht würden.

Mehr zum Thema
pixel