© Bild: EPA Guillaume Horcajuelo / picturedesk.com
Ein französischer Fernsehsender will Beweise für Schumachers geringe Geschwindigkeit vor dessen Skiunfall haben.
 

Schumacher Geburtstag: Ferrari-Fans vor der Klinik in Grenoble

Genesungswünsche für verunglücktes Idol zum 45. Geburtstag. Die Familie bedankt sich bei den Fans.

03.01.2014 APA

Zum 45. Geburtstag von Michael Schumacher haben sich dutzende Ferrari-Fans am Freitag vor dem Krankenhaus im französischen Grenoble versammelt, in dem der frühere Formel-1-Fahrer nach wie vor im Koma liegt. In den roten Ferrari-Farben, mit Fahnen, Transparenten und Bannern harrten die Fans vor der Klinik aus, um Schumacher ihre Genesungs- und Geburtstagswünsche zu überbringen.

„Michael, dies ist der Große Preis des Lebens!“

Viele der Anhänger kamen in Bussen aus Italien. „Schumi – All unsere Gedanken für dich und deine Familie“ steht auf Englisch auf einem der Plakate. „Michael, dies ist der Große Preis des Lebens!“ auf Italienisch auf einem anderen. T-Shirts mit Schumi-Aufdruck werden hochgehalten, andere breiten riesige Ferrari-Banner aus.

Ein Michael Schumacher Fan in Spa

© Bild: EPA / Gero Breloer / picturedesk.com

Die Vereinigung der Ferrari-Fanclubs hatte am Donnerstag zu einer stillen und respektvollen Demonstration vor der Klinik aufgerufen. Die Fans wollten Schumacher „in diesen schwierigen Tagen und anlässlich seines Geburtstags“ unterstützen, hieß es. Ferrari hatte rund 20 Busse für den Transport der Fans aus Italien nach Frankreich zur Verfügung gestellt.

Familie bedankt sich für die Anteilnahme

Die Familie des lebensgefährlich verletzten Michael Schumacher hat sich auf der Internetseite des Formel-1-Rekordweltmeisters für die Unterstützung seiner Anhänger bedankt. „Wir sind überwältigt!“, hieß es in der am Freitag verbreiteten Stellungnahme. „Die unglaubliche Anteilnahme der Ferrari-Fans heute vor dem Krankenhaus hat uns schlichtweg überwältigt und zu Tränen gerührt.“

Weiter keine Neuigkeiten zum Gesundheitszustand von Schumacher

Bereits Freitagmorgen waren Schumachers Ehefrau Corinna, sein Vater Rolf und sein Bruder Ralf ins Krankenhaus gekommen. Neuigkeiten zum Gesundheitszustand des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters, der bei einem Skiunfall am Sonntag ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten hatte und seither in Lebensgefahr schwebt, gab es bis Freitagnachmittag nicht

Mehr zum Thema
  • kelesidis

    ich wünsche von meinen herzen, das du wieder zürück kommst
    ich hoffe das gott dich mitt uns lässt

pixel