Für Lewis Hamilton war es "unglaublich"
Für Lewis Hamilton war es "unglaublich"
 

Reaktionen zum Formel 1-Saisonfinale

Gratulationen für Hamilton, Mitleid für Rosberg: Das sagte die Formel 1-Welt zum Saisonfinale in Abu Dhabi

24.11.2014 Online Redaktion

Seit gestern ist es fix: Lewis Hamilton ist Formel 1-Weltmeister, Nico Rosberg hatte nach einem verpatzten Start und technischen Problemen das Nachsehen. Reaktionen zum Saisonfinale in Abu Dhabi:

Lewis Hamilton (Weltmeister): „Es war ein unglaubliches Jahr. Ich kann gar nicht sagen, wie unglaublich es war.“

Nico Rosberg (Hamiltons Mercedes-Teamkollege): „Er hat einen tollen Job gemacht, ich gratuliere ihm von Herzen. Er hat es verdient.“

Anthony Hamilton (Vater von Lewis Hamilton): „Das ist etwas, das wir nie erwartet hätten in unserer Familie. (…) Ich zolle Nico den größten Respekt für diesen Kampf.“

Toto Wolff (Mercedes-Motorsportchef): „Sie haben sich nichts geschenkt. Beide sind große Persönlichkeiten. Es ist großartig, zwei so tolle Sportsleute im Team zu haben.“

Niki Lauda (Mercedes-Teamaufsichtsrat): „Lewis ist der richtige Weltmeister, weil er mehr Rennen gewonnen hat. Alle Briten dürfen glücklich sein. Er hat eine fantastische Leistung abgeliefert. Für Nico tut es mir leid.“

Dieter Zetsche (Daimler-Chef): „Beide haben eine fantastische Saison hingelegt, das gesamte Team hat einen tollen Job gemacht. Wir haben nicht nur die beiden schnellsten Fahrer, sondern sie sind auch ganz tolle Menschen.“

Nigel Mansell (früherer Formel-1-Weltmeister): „Glückwunsch an Lewis, er ist ein tolles Rennen gefahren, ein toller Titel für ihn. Ich freue mich für ihn, Nico tut mir leid.“

Sebastian Vettel (letztes Rennen für Red Bull): „Ich denke, die letzten sechs Jahre waren eine unglaubliche Reise, natürlich haben wir das nicht erwartet, als wir unsere Zusammenarbeit begonnen haben. Man kann vier WM- und Konstrukteurs-Titel in Folge einfach nicht erwarten. Man geht durch glückliche und durch traurige Tage, man macht alles gemeinsam durch und ich denke, ich habe eine Menge daraus gelernt. Ich möchte Red Bull und dem Team für alles danken und ich werde sie vermissen. Ich fühle mich bereit für den nächsten Schritt.“

Christian Horner (Teamchef Red Bull): „Für Sebastian spiegelt Platz acht nicht seine Zeit mit dem Team wider. Er war ein fantastisches Teammitglied und ein unglaublicher Fahrer. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. Abschließend Gratulationen an Lewis Hamilton für seinen zweiten Titel. Er ist ein sehr verdienter Sieger nach der Saison, die er gezeigt hat, und es passt, dass er gewonnen hat.“

Mehr zum Thema
pixel