Rallye Weiz: Baumschlager führt nach erstem Tag – Probleme mit starken Gewittern

2 Sonderprüfungen mussten wegen strömendem Regen und Gewitter gestrichen werden

10.08.2013 APA

Der erste Tag der Rallye Weiz wurde durch starken Regen, Gewitter und Hagel gestört: Die vierte Sonderprüfung (Gollersattel) musste unterbrochen und schließlich gestrichen werden, die fünfte Sonderprüfung ebenso. Die sechste Wertungsprüfung konnte nur dank der Hilfe der Feuerwehr und weiterer Helfer absolviert werden.

Sieg bei Rallye Weiz würde vorzeitigen Titel für Baumschlager bedeuten

Raimund Baumschlager, der mit einem Sieg seinen elften Staatsmeistertitel vorzeitig einfahren könnte, führte im Skoda Fabia S2000 mit 24,2 Sekunden Vorsprung auf Hermann Neubauer. Der junge Salzburger absolvierte sein Debüt mit einem Peugeot 207 S2000.

pixel