Sebastien Ogier über seinen Rallye-Ausrutscher

Sebastien Ogier ist bei der Rallye-Deutschland von der Strecke abgekommen und mit einer 10-Minuten-Strafe belegt worden

23.08.2014 Online Redaktion

Der Favorit bei der Rallye-Deutschland, Sebastien Ogier lag vor der letzten Prüfung am Freitag mit 5,5 Sekunden vor seinem Teamkollegen Latvala in Führung. Rutschte dann aber mit seinem VW Polo R WRC von der Strecke und landete auf einer Weinbergstraße. Das Auto ist zwar fahrtüchtig, jedoch wurde der Franzose mit einer 10-Minuten-Strafe belegt und liegt daher nur noch auf Rang 35.

pixel