Ohne Konkurrenz ist dem 53-jährigen ein weiterer Titel sicher.
 

Rallye: Raimund Baumschlager vor elftem Staatsmeistertitel

Nachdem Baumschlagers einziger wirklicher Konkurrent Beppo Harrach nach einem Motorradunfall ausschied, steht der Oberösterreicher vor seinem elften Staatsmeistertitel.

03.08.2013 APA

Nachdem Beppo Harrach am Freitag bekannt gegeben hatte, verletzungsbedingt nicht an der  Rallye-Staatsmeisterschaftslauf in Weiz teilnehmen zu können, steht Raimund Baumschlager vor seinem elften Titel als österreichischer Rallye-Staatsmeister. Der 34-jährige Niederösterreicher Harrach ist mit sechs Punkten Rückstand der einzige ernsthaft verbliebene Konkurrent, muss aber wegen eines Mopedunfalls, den er sich beim Urlaub in Spanien zugezogen hatte, in einer Woche bei der Weiz-Rallye passen. Baumschlager reicht so oder so ein Sieg, um schon nach sechs von acht Saisonläufen wieder Meister zu sein.

Glücklich über das Aus für Harrach in der Steiermark ist der derzeit bei der WM-Rallye in Finnland weilende Baumschlager nicht. „Nicht nur im Sinne der Meisterschaft, sondern auch rein persönlich wünsche ich Beppo alles Gute und baldigste Genesung.“ Dass damit die Staatsmeisterschaft 2013 praktisch zugunsten des Titelverteidigers gelaufen ist, sieht „Mundl“ nicht so. „Ich brauche noch einen Sieg, und gerade die Pflichtsiege sind die schwierigsten.“

pixel