1/1
 

Die spanische 2-Rad-Rallye

Mit Rallye-Autos kann man driften, springen oder auf zwei Rädern fahren. Aber warum sollte letzteres gemacht werden? Oder besser: Warum nicht?

21.02.2015 Online Redaktion

Es darf von verrückt – im Sinne von einer Abweichung des gemeinhin als normal bezeichneten sozialen Verhaltensmusters – gesprochen werden, wenn es um Rallye geht. Wie sonst ist zu erklären, dass zwei Menschen in einem Käfig auf vier Rädern Platz nehmen und bei nahezu jedem Wetter durchs Gelände oder enge Straßen mit hoher Geschwindigkeit rasen. Wobei vier Räder braucht es nicht zwingend, wie uns Oscar Barroso und David Miguez beweisen.

Ein Auto, zwei Menschen, zwei Räder

Und noch eine zweite Perspektive

Mehr zum Thema
pixel