sebastian ogier vw polo wrc
Mit dem Sieg 8. Sieg in Folge zieht VW mit mit dem Rekord von Citroën gleich. © MARIO CRUZ / EPA / picturedesk.com
 

Rallye: Ogier siegt zum vierten Mal bei Portugal-Rallye

Sebastian Ogier baut mit seinem Sieg bei der Rallye Portugal die Führung in der WM aus. Minor und Solberg starke 5.

06.04.2014 APA

Faro. Weltmeister Sebastien Ogier hat die Portugal-Rallye im Raum Faro am Sonntag zum vierten Mal als Sieger beendet. Bei seinem 19. Sieg in einem WM-Rennen hatte der Franzose 43,2 Sekunden Vorsprung auf den Finnen Mikko Hirvonen (Ford Fiesta) und 1:12 Minuten auf den Norweger Mads Östberg und baute seine WM-Führung aus. VW stellte mit dem achten Erfolg in Serie die WM-Bestmarke von Citroen ein.

8. Sieg in Folge für VW

Ogier führt nach seinem dritten Saisonsieg in der WM 29 Punkte vor seinem finnischen Teamkollegen Jari-Matti Latvala, der am Freitag ausgeschieden war. Die Österreicherin Ilka Minor klassierte sich als Co-Pilotin mit dem Norweger Henning Solberg in einem Ford Fiesta an der fünften Stelle (5:10,2 zurück).

Ergebnisse Portugal-Rallye (4. WM-Lauf) – Endstand nach 3. Etappe (16 SP):

1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo-R 3:33:20,4 Stunden
2. Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen (FIN) Ford Fiesta RS +43,2 sek
3. Mads Östberg/Jonas Andersson (NOR/SWE) Citroen DS3 +1:12,4 min
4. Andreas Mikkelsen/Mikko Markkula (NOR/FIN) VW Polo-R +4:50,5 min
5. Henning Solberg/Ilka Minor (NOR/AUT) Ford Fiesta RS +5:10,2 min

WM-Stand Fahrer nach 4 von 13 Läufen:

1. Ogier 91
2. Jari-Matti Latvala 62
3. Östberg 48
4. Mikkelsen 36
5. Hirvonen 35
Weiter: 10. Solberg 16

Teams:

1. VW 144
2. Citroen 75
3. M-Sport Ford 60

Quelle: APA/AFP

pixel