Ogier und sein Co-Pilot Ingrassia freuten sich in Spanien schon zum achten Mal in dieser Saison.
Ogier und sein Co-Pilot Ingrassia freuten sich in Spanien schon zum achten Mal in dieser Saison.
 

Rallye Katalonien: Ogier holt 8. Saisonsieg

Weltmeister Ogier entschied am Sonntag auch die Rallye Spanien für sich – VW sicherte sich auch Herstellertitel – Latvala und Hirvonen auf den Plätzen zwei und drei

27.10.2013 APA

Der bereits als Weltmeister feststehende Franzose Sebastien Ogier hat am Sonntag die Rallye Spanien gewonnen.  Der VW-Fahrer setzte sich in Salou vor den Finnen Jari-Matti Latvala (VW/+32,9 Sekunden) und Mikko Hirvonen (Citroen/1:13,7 Minuten) durch und erreichte mit seinem achten Saisonsieg auch das Ziel, seinen ausgeschiedenen Landsmann und Rekord-Champion Sebastien Loeb als Sieger in Katalonien abzulösen. Außerdem sicherte sich VW beim zwölften und vorletzten Saisonrennen somit auch den Herstellertitel.

Ogier setzte sich erst am Sonntag an die Spitze – Sordo ausgeschieden, Nowikow/Minor auf Rang fünf

Der Franzose sorgte erst am Schlusstag, der auf Schotter ausgetragen wurde, für die Entscheidung, nachdem er am Samstag wegen eines Reifenschadens fast eine Minute verloren hatte. Er profitierte bei der Aufholjagd allerdings auch von einem technischen Problem Latvalas. Dani Sordo schied nach einem Unfall auf Platz zwei liegend aus. Der Russe Jewgenij Nowikow belegte mit seiner österreichischen Beifahrerin Ilka Minor Rang fünf.

Ergebnisse der Katalonien-Rallye (15 Spezialprüfungen) vom Sonntag:

1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo 3:33:21,2 Stunden

2. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN) VW Polo +32,9 Sekunden

3. Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen (FIN) Citroën DS3 1:13,7 Minuten

4. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Ford Fiesta RS 1:33,9

5. Jewgenij Nowikow/Ilka Minor (RUS/AUT) Ford Fiesta RS 2:01,0

6. Mads Östberg/Jonas Andersson (NOR/SWE) Ford Fiesta RS 2:26,0

Gesamtwertung nach 12 Läufen:

1. Ogier 265 Punkte (Weltmeister)

2. Neuville 158

3. Latvala 144

4. Hirvonen 126

5. Dani Sordo (ESP) 117

6. Östberg 89

7. Sebastian Loeb (FRA) 68

8. Nowikow 67

pixel