Nani Roma bei der Rallye Dakar
Nani reichte Platz 6 um seine Gesamtführung zu verteidigen.
 

Rallye Dakar 2014: Roma nach der 6. Etappe weiter Spitzenreiter

Nani Roma reichte bei der 6. Etappe der 35. Rallye Dakar der sechste Platz um seine Gesamtführung zu verteidigen. Marc Coma weiter Spitzenreiter bei den Motorrädern.

11.01.2014 APA

Der Franzose Stephane Peterhansel hat sich am Freitag den Tagessieg auf der 6. Etappe geholt, dennoch bleibt Nani Roma Gesamtführender. Dazu reichte ihm mit seinem französischen Beifahrer Michel Perin der 6. Platz. Teilstück sechs stand im Schatten des tödlichen Unfalls des belgischen Motorradpiloten Eric Palante. Am Donnerstag starben auch zwei Journalisten bei einem Unfall.

Alain Duclos Etappensieger, Marc Coma Gesamtführender

Bei den Motorrädern war über die 465 Kilometer von Tucuman nach Salta der Franzose Alain Duclos am schnellsten. Der spanische KTM-Pilot Marc Coma verlor aber nur 1:15 Minuten und liegt gesamt komfortabel mit rund 42 Minuten Vorsprung in Front.

Brabeck-Letmathe hat aufgegeben

Der österreichische Motorrad-Teilnehmer Nicolas Brabeck-Letmathe ist nicht mehr in der Wertung, er hatte das Rennen bereits am Donnerstag auf der fünften Etappe aufgegeben. Der 35-jährige Halb-Chilene musste damit seinen Traum aufgeben, am 18. Jänner in Chile die Zielflagge zu sehen.

65 Todesfälle seit 1978

Mit den drei Todesfällen verzeichnet die Rallye Dakar seit ihrer ersten Austragung 1978 bereits 65 Todesopfer unter Teilnehmern, Begleitern und Zuschauern. Nach einem Ruhetag geht es am Sonntag über Bolivien, das als 28. Gastgeberland in die Dakar-Geschichte eingeht, weiter nach Chile, wo am 18. Jänner in Valparaiso die Sieger gekürt werden.

Ergebnisse der Rallye Dakar vom Freitag

6. Etappe von Tucuman nach Salta / 465 km

Autos

1. Stephane Peterhansel/Jean Paul Cottret (FRA) Mini 2:42:58 Stunden

2. Nasser Al-Attiyah/Lucas Cruz (QAT/ESP) Mini 2:43 Minuten zurück

3. Orlando Terranova/Paulo Fiuza (ARG/POR) Mini +5:20

4. Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (RSA/GER) Toyota 6:0

5. Carlos Sainz/Timo Gottschalk (ESP/GER) Toyota 6:31

6. Nani Roma/Michel Perin (ESP/FRA) Mini 6:36

Gesamtwertung Auto

1. Roma/Perin 22:11:28 Stunden

2. Terranova/Fiuza +30:30

3. Peterhansel/Cottret +33;23

4. De Villiers/Von Zitzewitz +40:54

5. Al Attiyah/Cruz +1:22:35

6. Sainz/Gottschalk +1:59:38

 

Motorräder

1. Alain Duclos (FRA) Sherco 4:21:34 Stunden

2. Marc Coma (ESP) KTM +1:15 Minuten

3. Michael Metge (FRA) Yamaha +1:49

Gesamtwertung Motorrad

1. Coma 23:08:00 Stunden

2. Joan Barreda Bort (ESP) Honda +42:17

3. Duclos +1:00:58

Mehr zum Thema
pixel