Der vorläufige WM-Kalender 2014 wurde präsentiert, dass alles so bleibt, ist fraglich: Der Termin für den GP von Österreich am 22. Juni scheint aber fix.
 

Provisorischer Formel 1-Kalender 2014 präsentiert

22 Rennen stehen im provisorischen WM-Kalender – der GP von Österreich wurde wie erwartet für 22. Juni anberaumt.

27.09.2013 APA

Gleich 22 Rennen stehen im am Freitag beim Meeting des World Motorsport Councils der FIA in Dubrovnik präsentierten erweiterten Formel-1-WM-Kalender 2014. Möglich wurde das, weil der Kalender-Entwurf „provisorisch“ neben dem Korea-Rennen (27. April) am 1. Juni auch den Grand Prix von Amerika in New Jersey sowie am 16. November den GP von Mexiko beinhaltet. Bei den „provisorischen Rennen“ ist die Abnahme der Rennstrecke allerdings noch nicht erfolgt. Die Rückkehr des Grand Prix von Österreich auf dem Red Bull Ring in Spielberg wurde wie erwartet mit 22. Juni angesetzt.

Weitere Änderungen sehr wahrscheinlich

Dass der Kalender im Dezember in dieser Form endgültig abgesegnet wird, gilt aber als unwahrscheinlich, unter anderem weil Chefvermarkter Bernie Ecclestone noch Mitte Juli mehr als 20 Grand Prix ausgeschlossen hatte. „Wir werden 20 Rennen fahren, nicht mehr“, sagte der 82-Jährige damals. Zudem dürften die Rennställe angesichts von tief greifenden Umwälzungen wie neuer Turbomotoren für 2014 gegen die großen logistischen Herausforderungen opponieren.

„Concorde Agreement“ fast fixiert

Bekannt wurde auch, dass Pirelli Reifenlieferant bleibt und dass das Concorde Agreement, das ist der Grundlagenvertrag der Formel 1, für die Jahre 2013 bis 2020 kurz vor der Umsetzung steht.

Provisorischer WM-Kalender 2014

Datum – Grand Prix – Austragungsort

16. März – Australien – Melbourne
30. März – Malaysia – Sepang
06. April – Bahrain – Sachir
20. April – China – Shanghai
27. April – Südkorea – Yeongam*
11. Mai – Spanien – Barcelona
25. Mai – Monaco – Monte Carlo
01. Juni – Amerika – New Jersey**
08. Juni – Kanada – Montreal
22. Juni – Österreich – Spielberg
06. Juli – Großbritannien – Silverstone
20. Juli – Deutschland – Hockenheim
27. Juli – Ungarn – Budapest
24. August – Belgien – Spa-Francorchamps
07. September – Italien – Monza
21. September – Singapur – Singapur
05. Oktober – Russland – Sotschi
12. Oktober – Japan – Suzuka
26. Oktober – Abu Dhabi – Abu Dhabi
09. November – USA – Austin
16. November – Mexiko – Mexiko City**
30. November – Brasilien – Sao Paulo

* Provisorisch
** Provisorisch, Abhängig von Abnahme der Strecke

Mehr zum Thema
pixel