Traumhaft: Pikes Peak in Zeitlupe

In Echtzeit ist der Pikes Peak International Hill Climb Action pur – in Slow Motion bleibt Zeit zum Genießen.

29.08.2016 Online Redaktion

Der Pikes Peak International Hill Climb in Echtzeit ist eine nervenzerreißende Angelegenheit. 2013 raste Sebastien Loeb im Peugeot 208 T16 Pikes Peak die 19,99 Kilometer lange, 156 Kurven umfassende Strecke in den Rocky Mountains in sensationellen 08:13,878 Minuten hinauf, und auch Läufe, die über eine halbe Minute länger dauern – wie jener von Romain Dumas, dem Sieger der 100. Ausgabe des legendären Bergrennens – sehen aus der Ego-Perspektive alles andere als langsam aus. Zeit zum Durchatmen und Genießen bleibt da keine. Deshalb sind wir YouTuber Jack Davidson sehr dankbar, der sich die Mühe gemacht hat, ein Video mit handverlesenen Ausschnitten des Pikes Peak International Hill Climbs 2016 in Zeitlupe online zu stellen. Die hypnotisierenden Aufnahmen sind genau das Richtige für einen stressfreien Montagmorgen – oder jeden anderen Zeitpunkt.

Mehr zum Thema
pixel