Nico Rosberg in Monaco
Rosberg hat scheinbar bis 2016 bei Mercedes verlängert.
 

Formel 1: Rosberg scheinbar mit Mercedes einig

Der deutsche Rennfahrer hat scheinbar seinen Vertrag bis 2016 verlängert.

23.05.2014 APA

Nico Rosberg fährt bei Mercedes bisher eine großartige Saison, da scheint es naheliegend mit dieser Leistung im Rücken in Vertragsverhandlungen zu gehen. Mehrere Medienberichte sprechen davon, dass der deutsche Rennfahrer seinen Vertrag bei Mercedes um zwei Jahre verlängert hat. Der ursprüngliche Kontrakt des deutschen WM-Zweiten beim Werksrennstall wäre nach dieser Saison ausgelaufen. Rosberg war 2010 von Williams zu Mercedes gewechselt und hatte Ende 2011 seinen Vertrag „langfristig“ verlängert.

Mercedes hält sich bedeckt

Bestätigt wurde die Vertragsverlängerung von Mercedes vorerst aber nicht. Ein Sprecher wurde mit der Aussage zitiert: „Beide Fahrer sind langfristig gebunden.“

Duell mit Teamkollegen

Rosberg ist der Sohn von 1982-Weltmeister Keke Rosberg und Teamkollege des aktuellen WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton (GBR). Rosberg hat das erste Saisonrennen 2014 in Australien gewonnen und die weiteren vier als Zweiter hinter Hamilton beendet. In der WM ist er mit drei Punkten Rückstand auf Hamilton Zweiter.

pixel