© Bild: ETTORE FERRARI / EPA / picturedesk.com
 

Überraschung beim MotoGP in San Marino

Altmeister Valentino Rossi hat am Sonntag in Misano seinen ersten Saisonsieg in der Motorrad-WM gefeiert.

14.09.2014 APA

Der Italiener setzte sich bei seinem 81. WM-Rennsieg im San-Marino-GP in der MotoGP-Klasse vor seinem Yahama-Kollegen Jorge Lorenzo und dessen spanischen Landsmann Dani Pedrosa durch. Dessen Honda-Teamkollege Marc Marquez (ESP) war in Runde neun gestürzt, der überlegene WM-Führende wurde 15.

Ergebnisse vom Großen Preis von San Marino in Misano, der 13. Station der Motorrad-WM, vom Sonntag:

MotoGP (28 Runden a 4,226 km/118,328 km):

1. Valentino Rossi (ITA) Yamaha 44:14,586 Minuten (Schnitt: 160,4 km/h)

2. Jorge Lorenzo (ESP) Yamaha 1,578 Sekunden zurück

3. Dani Pedrosa (ESP) Honda +4,276

4. Andrea Dovizioso (ITA) Ducati 5,510

5. Andrea Iannone (ITA) Ducati 11,771

6. Pol Espargaro (ESP) Yamaha 18,999.

Weiter: 15. Marc Marquez (ESP) Honda 15,948

WM-Stand (nach 13 von 18 Rennen):

1. Marquez 289 Punkte

2. Pedrosa 215

3. Rossi 214

4. Lorenzo 177

5. Dovizioso 142

6. Espargaro 98

Nächste Station: Grand Prix Aragon am 28. September in Alcaniz (Spanien)

Moto3 (23 Runden a 4,226 km/97,198 km):

1. Alex Rins (ESP) Honda 39:50,694 Minuten

2. Alex Marquez (ESP) Honda 0,042 Sekunden zurück

3. Jack Miller (AUS) KTM +3,403

4. Isaac Vinales (ESP) KTM 4,459

5. Enea Bastianini (ITA) KTM 4,485

6. Brad Binder (RSA) Mahindra 4,671

WM-Stand (nach 13 von 18 Rennen):

1. Miller 195 Punkte

2. Marquez 186

3. Rins 175

4. Efren Vazquez (ESP) Honda 151

5. Romano Fenati (ITA) KTM 140

6. Alexis Masbou (FRA) Honda 134

Mehr zum Thema
pixel