jorge lorenzo japan qualifying
 

MotoGP von Japan: Pole für Lorenzo

Jorge Lorenzo gewinnt das Qualifying vor Marc Marquez und wird somit beim Grand Prix von Japan von der Pole Position starten.

26.10.2013 APA

Wie bereits vergangene Woche in Australien sieht es so aus, als würde Jore Lorenzo den Weltmeistertitel nicht ohne weiteres an Marc Marquez abgeben. Der Spanier sicherte sich am Samstag mit 0,658 Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Marc Marquez die Pole Position für den Motorrad-GP von Japan in der MotoGP-Klasse. Lorenzo hat somit durchaus noch eine Chance, seinen Weltmeistertitel gegen Marquez, der in Australien disqualifiziert worden war und nun nur mehr mit 18 Punkten führt, zu verteidigen.

Trainings wegen schlechtem Wetter abgesagt

Das freie Training am Freitag und Samstag war wegen Regens und Nebels abgesagt worden, im 75-minütigen Qualifying am Samstagnachmittag raste Lorenzo zu seiner vierten „Pole“ der Saison. Auch im 100 km nördlich von Tokio gelegenen Motegi waren die Erschütterungen des schweren Seebebens in der Nacht auf Samstag vor der japanischen Küste spürbar gewesen.

Mehr zum Thema
pixel