© Bild: circuitofwales.com
© Bild: circuitofwales.com
 

MotoGP-von Großbritannien siedelt nach Wales

Der Circuit Of Wales soll ab 2015 neuer Austragungsort des britischen MotoGP sein – bis dahin wird die Strecker aber wohl kaum fertig werden.

15.08.2014 APA

Süd-Wales statt Silverstone, Brands Hatch oder Donington: Der Motorrad-Grand Prix von Großbritannien soll künftig auf einer neuen Strecke bei Ebbw Vale stattfinden. Die Organisatoren haben mit dem WM-Vermarkter Dorna bereits einen Vertrag ab kommendem Jahr abgeschlossen. Das wird sich zeitlich mit der Fertigstellung aber kaum ausgehen.

© Bild: http://circuitofwales.com

© Bild: http://circuitofwales.com

Euphorie in Wales

Dafür soll, wenn alles klappt, der neue Circuit of Wales gleich bis 2024 von der MotoGP befahren werden. In Silverstone, wo das Event derzeit stattfindet und auch die Formel 1 gastiert, ist man nicht mehr bereit, die geforderte Summe an die Dorna zu zahlen. In Wales herrscht hingegen Euphorie und offenbar kein Geldmangel. Der Circuit of Wales soll ein Zentrum für die britische Motorsportindustrie werden und rund 280 Millionen Pfund (350 Mio. Euro) kosten.

Mehr zum Thema
pixel