In Brno stürzte Bauer gleich zu Beginn - in Valencia will er zumindest eine gute Zeit erreichen.
In Brno stürzte Bauer gleich zu Beginn - in Valencia will er zumindest eine gute Zeit erreichen.
 

MotoGP: Bauer in Valencia am Start

Martin Bauer erhofft sich eine gute Zeit beim MotoGP in Valencia – und kann gleich für die vier Rennen 2014 trainieren.

05.11.2013 APA

Nach seinem Debüt in Brno hat Martin Bauer am kommenden Wochenende wieder die Gelegenheit, sich in der MotoGP-WM zu beweisen. Mit einer Wildcard für das Remus Racing Team geht der 37-jährige am Sonntag (14.00 Uhr) beim letzten Saisonlauf in Valencia an den Start. Dabei zählt für ihn nicht der Platz, sondern die gefahrene Zeit: „Ich will mit den anderen Claiming Rule Teams mithalten können und auch Gegner überholen“, so Bauer. In Tschechien war Bauer gleich in der ersten Runde gestürzt. Seither wurde das Motorrad weiterentwickelt und verfügt laut Cheftechniker Fritz Schwarz jetzt über erheblich mehr Leistung und Drehmoment.

2014 startet das Remus-Team in 4 MotoGP-Rennen

Das Rennwochenende wird bereits am Freitag mit den ersten Freien Trainings eröffnet, am Samstag folgen weitere Freie Trainings sowie das Qualifying. Das Saisonfinale wird dem Remus-Team auch wichtige Erfahrungen für 2014 liefern. Da sind fünf weitere Auftritte in der Motorrad-Königsklasse schon fixiert.

pixel