cairoli
 

Motocross: Cairoli wird vorzeitig MX1-Weltmeister

Der italienische KTM-Pilot sicherte sich am Sonntag seinen fünften Motocross-Weltmeister-Titel in Folge.

25.08.2013 APA

Zum fünften Mal in Folge sicherte sich der Italiener Antonio Cairoli am Sonntag den MX1-Weltmeister-Titel. Mit seinem Sieg im ersten Rennen im Matterley Basin bei Winchester konnte der KTM-Pilot sich den Titel vorzeitig sichern. Der Oberösterreicher Pascal Rauchenecker landete in der MX2-Klasse auf den Plätzen 24 bzw. 21 und blieb damit ohne Punkt im Grand Prix von Großbritannien.

Ergebnisse von den Motocross-WM-Läufen am Sonntag im Matterley Basin bei Winchester sowie die Wertungen nach dem Grand Prix von Großbritannien:

MX1-Klasse – 1. Rennen (19 Runden):

1. Antonio Cairoli (ITA) KTM 40:12,219 Min.

2. Clement Desalle (BEL) Suzuki +13,729 Sek.

3. Kevin Strijbos (BEL) Suzuki 19,596

2. Rennen (19 Runden):

1. Desalle 39:39,867

2. Jeremy van Horebeek (BEL) Kawasaki +9,276 Sek.

3. Strijbos 16,160

WM-Wertungen nach 32 von 34 Läufen:

1. Cairoli 718 Punkte (Weltmeister)

2. Desalle 647

3. Ken de Dycker (BEL) KTM 573

MX2-Klasse – 1. Rennen (18 Runden):

1. Dean Ferris (AUS) Yamaha 39:38,386 Min.

2. Jake Nicholls (GBR) KTM +4,749 Sek.

3. Glenn Coldenhoff (NED) KTM 10,070.

Weiter: 24. Pascal Rauchenecker (AUT) KTM +1 Runde

2. Rennen (19 Runden):

1. Christophe Charlier (FRA) Yamaha 40:55,169 Min.

2. Romain Febvre (FRA) KTM +8,949

3. Jose Butron (ESP) KTM 9,694.

Weiter: 21. Rauchenecker +1 Runde

WM-Wertungen nach 32 von 34 Läufen: 1. Jeffrey Herlings (NED) KTM 692 (Weltmeister) – 2. Jordi Tixier (FRA) KTM 569 – 3. Jose Butron (ESP) KTM 506. Weiter: 17. Rauchenecker 123

Mehr zum Thema
pixel