1/6
 

McLaren feiert sein 20. Le-Mans-Jubiläum und wie!

McLaren-Rezept: Man nehme mehrere Piloten, darunter 2 Le-Mans-Sieger, setze diese in legendäre Autos und lässt sie zu Ehren des 20. Le-Mans-Jubiläums eine Runde drehen.

05.08.2015 Online Redaktion

1995 gewannen die drei Herren Masanori Sekiya, Yannick Dalmas und JJ Lehto mit dem McLaren F1 GTR das legendäre 24-Stundenrennen von Le Mans. 20 Jahre später nehmen das die Briten zum Anlass um die Helden von damals – zumindest zwei von ihnen – auf eine Ehrenrunde zu schicken. Yannick Dalmas nimmt im McLaren P1 GTR, JJ Lehto im 1997er McLaren F1 GTR Longtail Platz – bei diesem handelt es sich um den tatsächlich letzten jemals gebauten F1 GTR Longtail. Dazu gesellen sich unter anderem noch Chris Goodwin (seines Zeichens McLaren Chef Testfahrer) im 1995 Le Mans Siegerauto, dem McLaren F1 GTR. Eine illustre Runde, der man liebend gern beim Fahren zusieht.

pixel