Max Chilton sitzt im Formel-1-Rennauto von Marussia
Chilton bleibt bei Marussia.
 

F1: Max Chilton bleibt bei Marussia

Der britische Formel-1-Rennfahrer Max Chilton wird in der Saison 2014 weiterhin für das anglo-russische Team Marussia an den Start gehen.

11.01.2014 APA

Max Chilton und Jules Bianchi werden auch in der Formel-1-Saison 2014 gemeinsam für den Rennstall Marussia an den Start gehen. Das anglo-russische Team bestätigte dies am Samstag bei einer Autoshow in Birmingham und via Pressemitteilung. Der 22-jährige Chilton und der zwei Jahre ältere Franzose Bianchi hatten bereits 2013 das Fahrerduo von Marussia gebildet.

Nur Fahrer des Caterham-Teams fehlen noch

Damit stehen vor den ersten Testfahrten, die am 28. Jänner in Jerez beginnen, nur noch die Fahrer-Bestätigungen des Caterham-Teams aus.

pixel