Bestzeit für den Hybrid-Toyota TS030 und seinen Alexander Wurz.
Bestzeit für den Hybrid-Toyota TS030 und seinen Alexander Wurz.
 

2. Le Mans-Qualifikationsrunde: Bestzeit für Alexander Wurz

Das dritte und letzte Qualifying findet heute Abend statt – wieder Regen erwartet

20.06.2013 APA

 

Im verkürzten zweiten Qualifying für die 24 Stunden von Le Mans erzielte Alexander Wurz mit seinem Hybrid-Toyota TS030 am Donnerstagabend Bestzeit. Mit 3:40,924 war Wurz um 0,066 Sekunden schneller als der brasilianische Le Mans-Neuling Lucas di Grassi im Audi R18 mit der Nummer 3.

Im verkürzten zweiten Qualifying für die 24 Stunden von Le Mans erzielte Alexander Wurz mit seinem Hybrid-Toyota TS030 am Donnerstagabend Bestzeit. Mit 3:40,924 war Wurz um 0,066 Sekunden schneller als der brasilianische Le Mans-Neuling Lucas di Grassi im Audi R18 mit der Nummer 3.

Auch das zweite Qualifying war von Regen gestört und musste wegen eines heftigen Unfalls des Oreca-Nissans von Boutsen Ginion Racing etwa 40 Minuten vor Schluss vorzeitig abgebrochen werden.

Die provisorische Pole Position für die 81. Auflage des Klassikers gehört damit immer noch dem Franzosen Loic Duval (Audi), der Mittwochnacht mit 3:22,349 Min. klar schneller gewesen war. Wurz war am ersten Tag auf die viertbeste Zeit gekommen. Das dritte und entscheidende Qualifying findet noch heute Abend statt und sollte wegen des Abbruchs eine halbe Stunde länger dauern. Allerdings droht neuerlich Regen.

Auch der Österreicher Dominik Kraihamer kam am Donnerstag erstmals mit seinem Lotus in der LMP2-Klasse zum Fahren, nachdem dies am Mittwoch ein kurioser Umstand noch verhindert hatte. Polizisten hatten an der Strecke Teile der Fahrzeuge beschlagnahmt, weil ein ehemaliger Geschäftspartner des tschechischen Teams angebliche finanzielle Außenstände eingeklagt hatte.

Ergebnisse 2. Qualifying Le Mans 2013:

1. Wurz/Lapierre/Nakajima (AUT/FRA/JPN) Toyota TS030 Hybrid 3:40,924 Min.

2. Jarvis/di Grassi/Gene (GBR/BRA/ESP) Audi R18 e-tron quattro 3:40.990

3. Treluyer/Fässler/Lotterer (FRA/SUI/GER) Audi R18 e-tron quattro 3:41,954

4. Prost/Jani/Heidfeld (FRA/SUI/GER) Lola-Toyota Rebellion 3:42,261

 

Hier gehts zu den Zwischenberichten vom 24 Stunden Rennen in Le Mans:

Le Mans 24 Stunden Rennen nach 6 Stunden (mit Video vom Unfall von Simonsen)

Le Mans 24 Stunden Rennen nach 12 Stunden

Le Mans 24 Stunden Rennen nach 19 Stunden

pixel