Nico Hülkenberg bei der Pressekonferenz am Nürburgring
Hülkenberg und Sauber stehen vor der Trennung.
 

Hülkenberg vor Wechsel zu Force India

Der 26-jährige deutsche Formel-1-Pilot scheint vor der Rückkehr zu seinem ehemaligen Arbeisgeber Force India zu sein.

24.11.2013 APA

Nico Hülkenberg steht kurz vor einem Wechsel von Sauber zu Force India, dies meldet das Fachmagazin „Auto, Motor und Sport“ auf seiner Website. Nach deren Informationen hat Hülkenberg bereits einen Vertrag für nächste Saison mit Option auf eine weiteres Jahr, beim indischen Rennstall unterzeichnet. Somit könnte der Große Preis von Brasilien der letzte Auftritt Hülkenbergs für Sauber sein.

2015 zu Top-Team

Der 26-jährige Deutsche wäre somit frei, sollte er 2015 bei Ferrari oder McLaren eine Chance erhalten. Bereits im vergangenen Sommer war Hülkenberg laut eigenen Aussagen von einer Einigung mit Ferrari nicht weit entfernt gewesen. Die Scuderia hat sich letztlich jedoch für Kimi Räikkönen entschieden. Hülkenberg galt danach als erster Anwärter für die Nachfolge des Finnen bei Lotus-Renault. Für Lotus-Teamchef Eric Boullier war Hülkenberg der Wunschkandidat, ein Engagement wurde wegen der finanziellen Probleme des Rennstalls in den vergangenen Tagen jedoch immer unwahrscheinlicher.

Nico Hülkenberg im Rennauto auf der Rennstrecke von Abu Dhabi

© Bild: EPA / Srdjan Suki

Wiedersehen mit Force India

Für Hülkenberg wäre es eine Rückkehr zu Force India. Vor seinem Wechsel zu Sauber hatte er für den indischen Rennstall nach einer Saison als Test- und Ersatzfahrer 20 Grands Prix bestritten und dabei 63 Punkte erreicht. Bestätigt wurde der Wechsel des Deutschen bisher weder von Sauber noch von Force India.

pixel