Nigel Mansell gewann vor Riccardo Patrese und Michael Schumacher den letzten GP Mexiko.
Nigel Mansell gewann vor Riccardo Patrese und Michael Schumacher den letzten GP Mexiko.
 

Der Große Preis von Mexiko ist zurück!

Jetzt ist es fix, der GP Mexiko ist zurück in der Königsklasse. Eigentlich hätte das Comeback des GP Mexiko schon in der Saison 2014 stattfinden sollen.

24.07.2014 APA

23 Jahre nach dem letzten Großen Preis von Mexiko das „Autódromo Hermanos Roderiguez“ zurück in der Königsklasse. In der kommenden Saison werde zum ersten Mal seit 1992 wieder ein Grand Prix in der Hauptstadt Mexiko-Stadt ausgetragen, gab Bürgermeister Miguel Angel Mancera am Mittwoch bekannt. Die Betreiber des „Autódromo Hermanos Roderiguez“ schlossen demnach mit Chefvermarkter Bernie Ecclestone einen Vertrag bis 2019.

Comeback des Grand Prix Mexiko verschoben

Eigentlich stand das Mexiko-Rennen bereits für diese Saison im vorläufigen Rennkalender, wurde dann aber wieder gestrichen. Der Umbau der Strecke im Osten von Mexiko-Stadt war nicht rechtzeitig abgeschlossen worden. Nun sollen alle Probleme mit der Sanierung und der Finanzierung des Projekts gelöst sein. „Wir haben die Hürden überwunden“, sagte Ecclestone dem Magazin „Forbes“. Mexiko besitzt zudem eine Option auf eine Verlängerung der Kontrakts um weitere fünf Jahre.

Grand Prix von Mexiko auf GoogleMaps

>> Hier gibts den Street View Rundblick der Formel 1 Strecke von Mexiko

Der letzte Sieger in Mexiko

Zuletzt hatte der Formel-1-Zirkus 1992 in Mexiko Station gemacht. Damals gewann der Brite Nigel Mansell. Zwischen 1963 und 1970 sowie zwischen 1986 und 1992 fanden in Mexiko 15 Formel-1-Rennen statt.

 

Links zur Formel 1

 

Mehr zum Thema
pixel