In Abu Dhabi verletzte sich Alonso am Rücken, zwei Wochen später fühlt er sich für das vorletzte Formel 1-Saisonrennen.
In Abu Dhabi verletzte sich Alonso am Rücken, zwei Wochen später fühlt er sich für das vorletzte Formel 1-Saisonrennen.
 

Grand Prix der USA: Alonso will trotz Rückenschmerzen starten

Alonso gab per Twitter bekannt, trotz leichter Rückenschmerzen am Grand Prix der USA am kommenden Wochenende teilzunehmen. Der Ferrari-Pilot hatte sich beim Grand Prix von Abu Dhabi eine leichte Rückenverletzung zugezogen.

11.11.2013 APA

Trotz seiner leichten Rückenverletzung nach dem Grand Prix von Abu Dhabi hat Fernando Alonso am Montag via Twitter angekündigt, beim Grand Prix der USA am 17. November an den Start zu gehen. Er packe bereits seine Tasche für den vorletzten Saisonlauf in Austin – zwar „mit leichten Schmerzen, aber zuversichtlich, dem Team zu helfen“. Er werde wie immer versuchen, 100 Prozent zu geben. Vor dem Rennen im US-Bundesstaat Texas liegt Alonso auf dem zweiten Platz der Gesamtwertung. Der deutsche Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel steht bereits als Weltmeister fest.

Mehr zum Thema
pixel