„Frozen Rush“: Offroad-Rennen auf der Skipiste

Im liebt Motorsport, fiebert aber auch bei Skirennen mit? Dann ist der „Frozen Rush“ genau das richtige für euch: Es geht um 900 PS starke Offroad-Trucks auf einer Skipiste.

30.01.2016 Online Redaktion

Wie wir wissen, hat Red Bull ein ausgeprägtes Faible für Autos im Schnee – und aus dieser Leidenschaft sogar ein eigenes, verrücktes Rennen kreiert. Der „Red Bull Frozen Rush“ findet einmal jährlich statt, und zwar – ihr habt es erraten – auf einer Skipiste.

Mit 900 PS die Piste hinunter

Im Sunday River-Resort in den USA jagt Red Bull jedes Jahr im Jänner 900 PS starke Off-Road Pro4 Trucks den schneebedeckten Hand hinunter. Dabei kommt es mitunter zu Situationen wie beispielsweise einem so genannten „Over Under“, bei dem ein Truck um die Kurve driftet, während ein anderer über ihn drüber springt. Oder Crashes, bei denen eines der PS-Monster ewig weit den Hang hinunterkugelt. Oder Verfolgungsjagden, die aussehen, als würde einer der beiden Beteiligten jeden Moment crashen, während er an seinem Konkurrenten vorbeischliddert / springt / gleitet.

„Spektakuläre Rides“

Oder, wie Red Bull es formuliert: „Beim Bull Frozen Rush fräsen diese Power-Monster ihre vier Räder in den Schnee, um bei den Head-to-Head Rennen unter härtesten Bedingungen zu zeigen, wer der Meister im kalten Element ist. Für Fahrer und Maschine geht es dabei durch eine Art Riesenslalom mit fetten Jumps und heftigen Kurven. Eins ist sicher: die Top-Fahrer werden alles geben, um den Sport durch spektakuläre Rides auf das nächste Level zu bringen.“

Motorsport-Wochenende gerettet

Und das taten sie – auch beim Red Bull Frozen Rush 2016. Das gesamte Rennen könnt ihr euch unter diesem Link ansehen; ein perfekter Zeitvertreib für ein motorsportloses Wochenende.

Mehr zum Thema
pixel