GP Österreich: Rennplan und Rahmenprogramm zur F1 am Red Bull Ring

Formel-1: Grand Prix von Österreich 2016 am Red Bull Ring: Tickets, Programm und alle Infos zum Rennen und zur Anreise.

28.06.2016 APA

Von 1. bis 3. Juli gastiert die Formel 1 in Österreich. Dass der Vorverkauf heuer eher schleppend lief, ist für Red Bull-Motorsportchef Helmut Marko leicht erklärt. „Die Formel 1 war zwei Jahre lang durch die unglaubliche Mercedes-Dominanz eher langweilig.“ Auch die Fußball-EM in Frankreich und die Rückkehr des MotoGP im August trugen dazu bei. Marko ist aber zuversichtlich, dass der Grand Prix von Österreich heuer für Spannung sorgen könne, und träumt von einem Podest-Platz für Red Bull. Auch Weltmeister Lewis Hamilton freut sich auf die „wunderschöne Strecke.“

Tickets für den Großen Preis von Österreich auf dem Red Bull Ring kaufen

Die Vorbereitungen für das Wochenende in Spielberg laufen jedenfalls auf vollen Touren: Die Wetterprognose ist mit Tageshöchstwerten von etwa 25 Grad Celsius gut, die Buchungen bisher auch, aber es gibt noch freie Betten. Für das MotoGP-Wochenende im August sei man hingegen schon so gut wie ausgebucht, so Petra Moscher vom Tourismus Murtal. Tickets für das Formel 1-Wochenende sind noch in allen Kategorien verfügbar und werden auch an den Tageskassen zu gleichbleibenden Preisen angeboten.

Verkehrslage und Staus bei der Anreise

Bei der Anreise könnten Nadelöhre auf Autobahnen und Schnellstraßen für Stau sorgen. Zwischen Leoben Ost und Leoben West auf der S6, der Semmering Schnellstraße, ist eine fünf Kilometer lange Baustelle, bei der in beide Richtungen nur einspurig gefahren werden kann. Ebenfalls im Verlauf der S6, jedoch weiter nördlich zwischen Mürzzuschlag West und Langenwang befindet sich eine weitere, etwa sechs Kilometer lange Baustelle. Auch bei dieser steht jeweils nur eine Spur in jede Fahrtrichtung zur Verfügung, hieß es seitens der Asfinag.

Anreise zum Red Bull Ring

Die etwa fünf Kilometer lange Baustelle auf der S36, der Murtal Schnellstraße, bei Feistritz – also unmittelbar in der Stauzone vor den Abfahrten zum Ring – wird laut Asfinag vorübergehend geräumt, um freie Fahrt zu gewährleisten. Auf der A9, der Pyhrnautobahn, zwischen Kalwang und Treglwang steht ebenfalls nur ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung zur Verfügung. Die Asfinag hat sich für das Wochenende gerüstet: Die Autobahnmeisterei Knittelfeld sowie eine Motorradstreife sind im Einsatz. Außerdem steht ein Abschleppdienst bereit, um bei Pannen Fahrzeuge rasch wegbringen zu können.

„Graz Prix“ in der Landeshauptstadt

Während es von 1. bis 3. Juli in Spielberg rundgeht, wird auch die steirische Landeshauptstadt Graz zum Hot-Spot für Formel 1-Fans: Am Hauptplatz findet wie schon in den Vorjahren der „Graz Prix“ statt, bei dem von Freitag bis Sonntag die Trainings und das Rennen auf einer Videowall übertragen werden. Außerdem steht die „Pit Stop Challenge“ am Programm, bei der man selbst das Profi-Reifenwechseln ausprobieren kann. Carrera stellt eine überdimensionale Rennbahn auf und als Highlight gilt heuer der „Mario Kart Battle“ mit ferngesteuerten Fahrzeugen.

Das Programm beim Formel-1-Grand Prix von Österreich 2016

Programm am Donnerstag, 30. Juni

  • 15:30 – 18:30: Öffentlicher Pitlane Walk (Für Besitzer von Dreitageskarten plus Friends)

Programm am Freitag, 1. Juli

  • 10:00 – 11:30: 1. Freies Training Formel 1
  • 12:00 – 12:45: Training GP2
  • 14:00 – 15:30: 2. Freies Training Formel 1
  • 15:55 – 16:25: Qualifying GP2
  • 16:45 – 17:30: Training Porsche-Supercup
  • 17:50 – 18:35: Uhr Training GP3

Konzerte

  • 16:00 DJ Warm-Up
  • 16:45 New Beat Fund
  • 17:45 Nena
  • 18:55 Helikopter Show
  • 19:25 Wanda
  • 20:45 Public Viewing Fußball-EM Viertelfinale

Programm am Samstag, 2. Juli

  • 08:00 – 10:00: Red Carpet (Autogramm- und Fotomöglichkeit mit Fahrern vor Haupteingang voestalpine wing/Welcome Center)
  • 09:45 – 10:15: Qualifying GP3
  • 11:00 – 12:00: 3. Freies Training Formel 1
  • 12:25 – 12:55: Qualifying Porsche Supercup
  • 14:00 – 15:00: Qualifying Formel 1
  • 15:35 – 16:40: 1. Rennen GP2
  • 17:10 – 17:55: 1. Rennen GP3
  • 18:05 – 18:45: Streckeninspektion für Legenden-Parade

Konzerte

  • 18:00 DJ Warm-Up
  • 18:40 Rea Garvey
  • 19:25 Skydive Team
  • 19:45 Amy MacDonald
  • 20:45 Public Viewing Fußball-EM Viertelfinale

Programm am Sonntag, 3. Juli

  • 8:00 – 10:00: Red Carpet (voestalpine wing)
  • 9:15 – 9:50: 2. Rennen GP3
  • 10:25 – 11:15: 2. Rennen GP2
  • 11:35 – 12:10: Rennen Porsche Supercup
  • 12:30: Formel-1-Fahrerparade
  • 12:40: Legenden-Parade
  • 12:45 – 13:15: Formel-1-Präsentation auf Startaufstellung
  • 13:00 – 13:15: Air Show Flying Bulls
  • 13:46: Nationalhymne
  • 14:00 – 16:00: Formel-1-Grand Prix von Österreich über 71 Runden
pixel