© Bild: Valdrin Yhemaj / EPA / picturedesk.com
Die Strecke wurde bereits in "Circuit de Barcelona-Catalunya" umbenannt.
 

Formel 1: Spanien-GP bald „Grand Prix von Barcelona“?

Nachdem bereits die Strecke umgetauft worden war, wird nun auch die Umbenennung des ganzen Rennens in Betracht gezogen.

07.05.2014 APA

Der „Grand Prix von Spanien“ könnte in „Grand Prix von Barcelona“ umbenannt werden. Damit soll ein globales Publikum angesprochen werden, erklärte Streckenchef Salvador Servia in einem Interview mit „Radio Catalunya“. Der Kurs in Montmelo, auf dem am Sonntag der fünfte Lauf zur Formel-1-WM steigt, ist von „Circuit de Catalunya“ offiziell bereits in „Circuit de Barcelona-Catalunya“ umbenannt._apa-grafik-gp-spanien

Änderung des Streckennamens erst nach 2016 möglich

Dabei liegt die Strecke etwas mehr als 30 Kilometer nordöstlich von Barcelona. Seit 1991 gastiert die Formel 1 vor den Toren der katalanischen Metropole. Das Rennen hat bisher immer unter dem Namen Grand Prix von Spanien firmiert. „Offensichtlich ist die Marke Barcelona stärker als die Marke Spanien“, meinte Servia. Eine Änderung könne allerdings erst nach 2016 erfolgen. Bis dahin gilt der laufende Vertrag.

pixel