Formel-1-Rennauto von Ferrari auf dem Österreichring
Am 22. Juni 2014 ist es soweit!
 

Formel 1: Rennkalender 2014 in Diskussion

Neben Österreich feiert auch Mexiko sein Formel-1-Comeback. Sotschi darf sich über seine Premiere freuen, New Jersey und Indien müssen noch warten.

06.09.2013 APA

 

Der vorläufige Entwurf des Formel-1-WM-Kalenders 2014 beinhaltet 21 Rennen, ein neuer Rekord. Der Grand Prix von Österreich in Spielberg scheint darin am 22. Juni auf. Im Gegensatz zum ebenfalls wieder in die WM aufgenommenen Rennen in Mexiko Stadt (9. November) sowie jenen in Südkorea (13. April) und der Premiere in Sotschi (19. Oktober) ist das Österreich-Rennen nicht mit einem Stern versehen (siehe unten), der auf noch ausständige Bewilligungen hinweist.

Noch nicht fixiert

Der Terminplan ist noch nicht fix, er muss noch vom Motorsport-Weltverband (FIA) abgesegnet werden. Das sollte bei der FIA-Sitzung Ende September in Kroatien geschehen.

New Jersey und Indien fehlen

Der heuer verschobene Grand Prix in New Jersey ist auch im nächsten Jahr nicht im Kalender zu finden, Indien schein 2014 wie bereits bekannt ebenfalls nicht auf. Eröffnet wird die Saison wie gewohnt in Australien, der Grand Prix von Melbourne steht am 16. März auf dem Programm. Den Schlusspunkt bildet am 30. November wieder Sao Paulo.

 

Vorläufiger Entwurf des Formel-1-WM-Kalenders 2014

16. März – Grand Prix von Australien in Melbourne

23. März – Grand Prix von Malaysia in Sepang

06. April – Grand Prix von China in Shanghai

27. April – Grand Prix von Bahrain

11. Mai – Grand Prix von Spanien in Barcelona

25. Mai – Grand Prix von Monaco

08. Juni – Grand Prix von Kanada in Montreal

22. Juni – Grand Prix von Österreich in Spielberg

06. Juli – Grand Prix von Großbritannien in Silverstone

20. Juli – Grand Prix von Deutschland in Hockenheim

27. Juli – Grand Prix von Ungarn in Budapest

24. August – Grand Prix von Belgien in Spa-Francorchamps

07. September – Grand Prix von Italien in Monza

21. September – Grand Prix von Singapur

05. Oktober – Grand Prix von Japan in Suzuka

19. Oktober – Grand Prix von Russland in Sotschi *

26. Oktober – Grand Prix von Abu Dhabi

16. November – Grand Prix der USA in Austin

30. November – Grand Prix von Brasilien in Sao Paulo

 

* Abhängig von Bewilligungen

 

Mehr zum Thema
  • Mach Racing Team

    Mexiko ist interessant, es sollten noch 2 Rennen mehr in Südamerika gefahren werden. Ungarn sollte man streichen.

pixel