Sebastian Vettel zeigt den Zeigefinger
Startet Vettel in der Saison 2015 auch mit der Nummer 1?
 

Die Nummern der Formel-1-Fahrer 2014

Lewis Hamilton wird ab der Saison 2014 mit der Nummer 44 an den Start für Mercedes gehen, Adrian Sutil von Sauber mit 99 und Pastor Maldonado im Lotus mit der 13.

11.01.2014 APA

Die Autonummern der Formel-1-Piloten für die Saison 2014 wurden vom Automobil-Weltverband (FIA) veröffentlicht. Diese haben die Piloten selbst gewählt und behalten sie bis Karriereende. Nur der Weltmeister fährt immer mit Startnummer 1, wie heuer der Deutsche Sebastian Vettel. Sobald der Red-Bull-Pilot nicht mehr als Weltmeister antritt, wird er die Nummer fünf auf dem Wagen prangen haben.

Die Nummer der Piloten in der Formel 1

Reihenfolge entspricht dem Endstand der Konstrukteurs-WM 2013

1 Sebastian Vettel (GER) Red Bull*

3 Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull

44 Lewis Hamilton (GBR) Mercedes

6 Nico Rosberg (GER) Mercedes

14 Fernando Alonso (ESP) Ferrari

7 Kimi Raikkönen (FIN) Ferrari

8 Romain Grosjean (FRA) Lotus

13 Pastor Maldonado (VEN) Lotus

22 Jenson Button (GBR) McLaren

20 Kevin Magnussen (DEN) McLaren

27 Nico Hulkenberg (GER) Force India

11 Sergio Perez (MEX) Force India

99 Adrian Sutil (GER) Sauber

21 Esteban Gutierrez (MEX) Sauber

25 Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso

26 Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso

19 Felipe Massa (BRA) Williams

77 Valtteri Bottas (FIN) Williams

17 Jules Bianchi (FRA) Marussia

4 Max Chilton (GBR)

 

* oder 5, falls nicht als Weltmeister

Mehr zum Thema
pixel