red bull rb10 vettel
© Roman Rios / EPA / picturedesk.com
 

Formel 1: Nächste Chance für Red Bull RB10 in Bahrain

Zweite Testphase findet von Mittwoch bis Samstag in Bahrain statt. Vettel übernimm die ersten zwei Tage.

17.02.2014 APA

Sebastian Vettel absolviert die erste Hälfte der Testfahrten seines Rennstalls von Mittwoch bis Samstag in Bahrain. Der viermalige Formel-1-Weltmeister wird den neuen Red Bull RB10 am Mittwoch und Donnerstag steuern. An den beiden Folgetagen übernimmt Vettels neuer Teamkollege Daniel Ricciardo das Steuer, gab Red Bull am Montag bekannt.

Nach dem Debakel in Jerez gilt es die verlorenen Kilometer aufzuholen

Für das Weltmeister-Team geht es bei der zweiten Testphase der Motorsport-Königsklasse darum, die fehlenden Kilometer vom Auftakt der Proberunden in Jerez de la Frontera aufzuholen. In Südspanien hatte Red Bull mit großen Problemen zu kämpfen gehabt. Neben Defekten an dem neuen Antriebsstrang von Renault traten unter anderem auch noch Schwierigkeiten mit der Kühlung im Heck des 2014er-Modells auf.

Vettel und der Australier Ricciardo hatten es zusammen nicht einmal auf 100 Kilometer gebracht. Weniger als das Titelverteidiger-Team war kein Rennstall auf dem ehemaligen Grand-Prix-Kurs gefahren. Die dritte Runde der Testfahrten für die kommende Saison findet erneut in Bahrain vom 27. Februar bis 2. März statt. Saisonauftakt ist am 16. März mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne.

Mehr zum Thema
pixel