lewis hamilton
Mit dem Sieg in China rutscht Hamilton wieder ein Stück mehr in der Liste der ewig Besten hinauf.© SRDJAN SUKI / EPA / picturedesk.com
 

Formel 1: Hamilton schloss mit 25. GP-Sieg zu Lauda auf

Hamilton mit dem Sieg in China nun auf Rang 8 in der ewigen Bestenliste der GP-Sieger.

20.04.2014 APA

Shanghai. Lewis Hamilton hat am Sonntag in Shanghai mit dem 25. Grand-Prix-Sieg seiner Formel-1-Karriere in der ewigen Bestenliste zum Aufsichtsratschef seines Mercedes-Teams aufgeschlossen. Österreichs Rekordhalter Niki Lauda hatte von 1974 bis 1985 ebenfalls 25 Rennen gewonnen. Lauda war es auch, der vor eineinhalb Jahren Hamiltons Wechsel von McLaren zu Mercedes eingefädelt hatte.

Hamilton gleichauf mit Lauda und Jim Clark

Das Duo liegt in der ewigen Bestenliste gleichauf mit dem Schotten Jim Clark an achter Stelle. Von den aktiven Piloten haben nur Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel (39) und Ferrari-Star Fernando Alonso (32) mehr Siege als Hamilton auf dem Konto.

Die Fahrer mit den meisten Grand-Prix-Siegen der Formel-1-Geschichte:

 1. Michael Schumacher (GER)  91 GP-Siege
 2. Alain Prost (FRA)         51
 3. Ayrton Senna (BRA)        41
 4. Sebastian Vettel (GER)    39 *
 5. Fernando Alonso (ESP)     32 *
 6. Nigel Mansell (GBR)       31
 7. Jackie Stewart (GBR)      27
 8. Niki Lauda (AUT)          25
  . Jim Clark (GBR)           25
  . Lewis Hamilton (GBR)      25 *
10. Juan Manuel Fangio (ARG)  24

* = Fahrer noch aktiv

Quelle: APA
Mehr zum Thema
pixel