Das passiert, wenn die Bremsen eines Formel 1-Boliden zu heiß werden

Schrecksekunde für Esteban Gutiérrez: Die linke hintere Bremse am Haas-Boliden des Mexikaners begann im zweiten freien Training vor dem China-Grand Prix bei voller Fahrt zu bremsen.

18.04.2016 Online Redaktion

Haas-Pilot Estéban Gutierrez ist in dieser Formel 1-Saison nicht gerade vom Glück verfolgt: Beim Auftaktrennen in Melbourne kam es zum Horror-Crash zwischen dem Mexikaner und Fernando Alonso. In Bahrain fiel Gutierrez aus – und beim zweiten freien Training vor dem Grand Prix von China am vergangenen Wochenende begann die linke hintere Bremse am Boliden des 24-jährigen bei voller Fahrt zu brennen.

Beim Grand Prix am Sonntag schaffte Gutierrez es zumindest auf den 14. Platz, während sein Haas-Teamkollege Romain Grosjean sich mit dem 19. Rang zufrieden geben musste. Den Sieg in China holte Nico Rosberg vor Sebastian Vettel und Daniil Kwjat.

pixel