gene haas
© Jared C. Tilton/Getty Images
 

Formel 1: Gene Haas‘ US-Team kommt nicht vor 2016

Gene Haas bedauert 2015 noch nicht mit einem eigenen Team in der Formel 1 starten zu können, sieht darin aber auch Vorteile.

04.06.2014 APA

Gene Haas wird wie vermutet 2015 noch nicht mit einem neuen US-Team an der Formel-1-Weltmeisterschaft teilnehmen. Das hat der Nascar-Teambesitzer am Mittwoch bestätigt. Haas bekannte sich aber weiter zu seinen Plänen, sobald wie möglich ein Team in der Formel 1 zu stellen. Das kann nun frühestens 2016 passieren.

Haas: „Das Team wird dadurch besser“

„Das ist der Plan, dazu stehen wir“, erklärte Haas gegenüber dem Forbes Magazin (www.forbes.com). Die längere Vorbereitungszeit würde auch das Team besser machen, hofft Haas. Er möchte das Team in England ansiedeln, die Design- und Aerodynamik-Abteilung aber in North Carolina belassen.

Mehr zum Thema
pixel