©  Bild: Diego Azubel / EPA / picturedesk.com
Nach wenig Action beim Malaysia-Grand Prix waren die Ferrari-Fans noch unzufriedener.
 

Formel 1: Fans laut Ferrari-Umfrage unglücklich mit neuen Regeln

Wie eine Ferrari-Umfrage unter 50.000 Fans ergab, sorgen vor allem das Benzinspar-Format und die leisen Motoren für Unmut.

04.04.2014 APA

Nicht nur dem subjektiven Empfinden nach sind die Zuschauer von den Regeländerungen in der Formel 1 nicht gerade begeistert. Die Unzufriedenheit der Fans mit der „neuen“ Formel 1 hat jetzt auch eine Ferrari-Umfrage bestätigt. 83 Prozent der rund 50.000 beteiligten Fans waren bei der Meinungserkundung auf www.ferrari.com vor allem mit dem neuen Benzinspar-Format unzufrieden, wegen dem die Fahrer Zweikämpfen ausweichen. Auch der matte Sound der neuen V6-Motoren sowie das zu komplizierte Regelwerk wird kritisiert.

Negative Einstellung nach Grand Prix von Malaysia stark gestiegen

Die negative Einstellung sei speziell nach dem Malaysia-Grand Prix sprunghaft gestiegen, teilte das Ferrari-Medienbüro in Maranello bezüglich der Umfrage mit. Das Rennen in Sepang war von taktischen Anweisungen aus der Box und weitgehender Aktionslosigkeit auf der Strecke gekennzeichnet gewesen. Die meiste Kritik war laut Ferrari von Fans aus Italien, Großbritannien, Frankreich und Australien abgegeben worden. Auch in den USA und Indien habe es aber rege Beteiligung gegeben.

Mehr zum Thema
pixel