Ross Brawn: Ab 2015 bei Hoonda?
 

Formel 1: Brawns Ausstieg bei Mercedes beschlossene Sache?

Auch britische Medien berichteten nun über den Ausstieg des Teamchefs bei Mercedes nach dieser Saison – der Rennstall selbst wollte dazu „keinen Kommentar“ abgeben.

29.10.2013 APA

Seit einigen Wochen kursieren diverse Meldungen über einen Ausstieg des Mercedes- Teamchefs Ross Brawn nach der laufenden Saison. Nun berichteten auch die britischen Sender BBC und Sky, dass der 58-jährige den deutschen Formel 1-Rennstall verlassen wird. Mercedes AMG wollte dazu keine Stellungnahme abgeben.

Mercedes hat bereits Ersatz parat – Brawns Zukunft unklar

Nach den ersten diesbezüglichen Berichten in deutschen Medien hatte Teamaufsichtsratschef Niki Lauda bestätigt, dass er mit Brawn in Verhandlungen sei. „Wir brauchen überhaupt erst eine Entscheidung Ende des Jahres“, hatte Lauda damals gesagt und bekräftigt, dass Brawn „hochmotiviert“ sei. Für möglichen Ersatz hat Mercedes bereits gesorgt. Während der noch laufenden Saison hatte das Team den viel beachteten Paddy Lowe vom Rivalen McLaren verpflichtet. Wie es mit Brawn weitergehen könnte, ist offen. Honda soll darauf drängen, dass McLaren den einstigen Titelgaranten engagiert, wenn die Japaner 2015 als Motorenpartner in die Formel 1 zurückkehren.

Mehr zum Thema
pixel